Archiv der Kategorie: Vereinsleben

Hans Plasch – eine Legende ist 75

Alle Mitglieder des HSV Melk gratulieren Hans Plasch recht herzlich zum 75. Geburtstag. Hans hat als Gründer der Sektion Laufen im Jahr 1981 auch den Melker Osterlauf ins Leben gerufen, welcher 1983 erstmals veranstaltet wurde. Durch seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein hat er nicht nur diesen zu vielen Erfolgen geführt, sondern auch viele Athleten für den Laufsport begeistert. Die HSV Familie bedankte sich mit einem sehr persönlichen Video in welchem seine Freunde Anekdoten der letzten Jahrzehnte schilderten.

1982 - Jauerlinger Berglauf (Hans Plasch)
1982 – Jauerlinger Berglauf (Hans Plasch,)
NÖN-Bericht
NÖN-Bericht

Ableben Daniel Punz

Wir trauern um unseren Lauffreund Daniel Punz (Obmann LCU Euratsfeld). Du wurdest im Alter von 29 Jahren bei einem Bergunglück viel zu früh aus dem Leben gerissen. Dein Engagement, unzählige Laufduelle, deine unbekümmerte Art und deine Freundschaft wird uns immer in Erinnerung bleiben.
R.I.P. Daniel  13.09.2020

v.l. Manuel Gansch, Daniel Punz, Martin Reisinger, Herbert Sandwieser

MTB Radausflug – Römerweg 651

Mangels Wettkämpfe nahmen 5 Mitglieder des HSV Melk beim vereinsinternen MTB-Radausflug über den bekannten Römerweg 651 teil. Dabei musste eine Distanz von 90 km mit 2.100 Höhenmeter bewältigt werden.
Nach einem schweren Unwetter und heftigen Regengüssen am Vortag waren große Teile der Strecke „gatschig“ und entsprechend schwierig zu befahren. Es gab zum Glück keine Stürze, es kam nur zu einer Reifenpanne.
Nach der Ausfahrt wurden zuerst die MTB vom gröbsten Dreck befreit. Nach einer ausgiebigen Dusche gab’s Kotelett beim Organisator und Guide Wolfgang Aigelsreiter in Mank. Es war eine echt tolle Ausfahrt!!!

Video: MTB-Radausflug (Römerweg 651)

Mostiman 2021

Am Sonntag den 26. Juli wurde in Wallsee der Mostiman über die olympische Distanz gestartet. Vom HSV-Melk waren Sabine und Thomas Gastecker am Start. Bei guten Wetterbedingungen starteten die Teilnehmer mit einem speziellen Rolling Start, alle 10 Sekunden startete ein Teilnehmer mit einem Sprung ins Wasser. Weil man im Wasser keinen Wasserschatten hatte und während des ganzen Rennens nie wusste wo man im Feld lag, war es ein ungewohnt schwieriges Rennen. Sabine und Thomas hatten beide hohe Startnummern und starteten daher sehr spät im Bewerb. Sabine erreichte mit einer Endzeit von 2 Stunden und 31 Minuten den Sieg in ihrer Altersklasse. Thomas finishte nach 2 Stunden und 14 Minuten und belegte damit den 39. Gesamtrang. 

zur Ergebnisliste

HSV Melk Vereinstriathlon

Am 4. Juli 2020 wurde der neue Schwimmteich der Familie Schweiger mit dem HSV Vereinstriathlon eingeweiht. Vier Athleten stellten sich allen drei Triathlondisziplinen, zwei nahmen nur die anspruchsvolle Laufstrecke in Angriff.
Zuerst wurde 10 min geschwommen, wobei sich Lokalmatador Stefan Schweiger sofort vor Thomas Gastecker und Sabine Gastecker absetzen konnte. Herbert Sandwieser hatte dieses Jahr noch nicht genug Schwimmminuten trainiert, was sich bei dieser Spitzengruppe sofort bemerkbar macht.
Anschließend ging es zwei Runden zu je 7 km und 210 hm auf das Mountenbike. Die erste Runde wurde noch gemeinsam gefahren, in der zweiten Runde wurde das Tempo verschärft. Stefan Schweiger konnte sich etwas von seinem ersten Verfolger Thomas Gastecker absetzten und kam als Erster in die Wechselzone.
In der Zwischenzeit absolvierten auch Elke und Manuel Gansch die Laufstrecke und kamen rechtzeitig vor der Laufdisziplin zurück. Manuel Gansch stieg schließlich auch in das 7 km Rennen ein. Stefan Schweiger, Thomas Gastecker und Manuel Gansch liefen die ersten Kilometer gemeinsam ehe sich Schweiger bei einem langen Anstieg absetzen konnte und den HSV Vereinstriathlon vor Thomas Gastecker und Herbert Sandwieser gewann. Knapp dahinter finishte auch Sabine Gastecker.
Es war ein sehr schöner und erfolgreicher Tag der mit einem gemütlichem Mitagessen bei Familie Schweiger endete. Besonderen Dank an Familie Schweiger für die Streckenmarkierung, Begleitung, Grill- und Kochdienste und natürlich für die Nutzung der Anlage.

Rückblick: Melker Osterlauf 2019 (Slideshow)

Da wir den 38. Melker Osterlauf 2020 aufgrund der Covid19-Maßnahmen leider absagen mussten, möchten wir euch einige lustige Eindrücke vom Vorjahres-Osterlauf in Erinnerung rufen …

Osterlauf Rückblick 2019:


Geburt Nils Schweiger

Die HSV Melk – Mitglieder gratulieren Franziska und Stefan Schweiger zur Geburt von Nils, welcher am 21. Feb. um 5:26 Uhr das Licht der Welt erblickte. Wir freuen uns auf einen weiteren Nachwuchs in der HSV-Familie!

Eine kleine Delegation des HSV-Team rückte am Abend mit einem Storch aus um die Glückwünsche persönlich zu überbringen.

HSV MELK – WEIHNACHTSFEIER 2019

Wie in den letzten Jahren wurde auch heuer die HSV-Weihnachtsfeier (Sektion Laufen & Triathlon) im Haubiversum veranstaltet. Herbert Sandwieser berichtete über die Aktivitäten und sportlichen Erfolge des abgelaufenen Jahres. Im Kinosaal amüsierten sich 30 anwesende Mitglieder bei der vorgeführten Präsentation über die Highlights 2019.

HSV-Vereinsmeisterschaft beim Manker Fitlauf

Wie auch in den letzten Jahren trug der HSV Melk die Vereinsmeisterschaften im Zuge des Manker Fitlaufes aus. Die Herren kürten den Vereinsmeister beim Rennen über 13,3 km mit 150 Hm, die Damen einigten sich auf eine kürzere Runde mit etwa 8 km.
Nach einem gemütlichen Kilometer sorgte der Manker Franz Zöchbauer für eine kontinuierliche Tempoerhöhung. Ab dem dritten Kilometer wurde das Tempo nochmals verschärft, es bildete sich eine 4 Mann Spitzengruppe mit Martin Reisinger und den HSV Athleten Stefan Schweiger, Thomas Gastecker und Manuel Gansch, kurz dahinter folgte ihr Teamkollege Berndt Stiefsohn. Ab Kilometer 5 setzten sich Reisinger, Schweiger und Gastecker ab und liefen den Rest des Rennens gemeinsam. Der Sieger wurde erst auf den letzten Metern gekürt, schlussendlich konnte sich Reisinger in 52:41 min  knapp vor Schweiger 52:45 min und Gastecker 52:52 min durchsetzen. Stefan Schweiger wurde damit trotz geringem Lauf Trainingspensum HSV Vereinsmeister bei den Herren vor Thomas Gastecker und Manuel Gansch. Dahinter folgten Berndt Stiefsohn, Karl Miedler, der etwas angeschlagene Herbert Sandwieser und Robert Lechner.

Siegerehrung HSV Vereinsmeisterschaft Männer

Beim Rennen über die kürzere Distanz waren 3 HSV Athlethinnen und ihr Vereinskollege Wolfgang Aigelsreiter am Start. Die ersten Kilometer liefen die Damen gemeinsam. Erst bei Kilometer 6 wurde das Tempo erhöht. Den Vereinsmeitertitel sicherte sich Sabine Gastecker in 39:54 min vor Elke Gansch 40:10 min und Viktoria Fuchs 40:13 min. Gastecker gewann damit auch das Damenrennen über die 8 km. Wolfgang Aigelsreiter benötigte 43:16 min und belegte damit den 6. Gesamtrang über diese Distanz.

Siegerehrung HSV Vereinsmeisterschaft Damen

Bei den Kinder und Jugendbewerben war der HSV Melk durch 6 Teilnehmer vertreten. Den Bewerb U20 Mädchen konnte Larissa Lechner für sich entscheiden. Tobias Gansch belegte in seiner Altersklasse den 3. Rang vor Samuel Sandwieser. Florian Gansch erreichte in seiner Altersklasse den 2. Gesamtrang. Sariana Sandwieser, Finn Schweiger und Andreas Gansch waren mit Begeisterung dabei.

Siegerehrung HSV Vereinsmeisterschaft Kinder

zur Ergebnisliste

HSV-Triathlonausflug nach Lunz/See 2019

Beim heurigen Triathlon-Vereinsausflug nach Lunz/See waren 14 Mitglieder bei sommerlichen Temperaturen dabei.
Von St. Leonhard fuhren wir mit dem Rad über den Sollböck und über Pfaffenschlag nach Lunz/See. Nach einer Laufrunde um den Lunzer See stand eine kleine Schwimmeinheit im 20 °C kalten Lunzer See am Programm. Wie jedes Jahr sorgte Ernst Stibl für die Verpflegung. Bei der Heimfahrt gab es in Purgstall noch eine Stärkung bei Sabine und Thomas Gastecker.