Archiv der Kategorie: Vereinsleben

HSV-Hochzeit Stefan Schweiger & Franziska Kremser

Einen besonderen Anlass feierte der HSV Melk in Krems. Top-Triathlet Stefan Schweiger und Franziska Kremser gaben sich bei der standesamtlichen Hochzeit am Schiff das „Ja“-Wort. Danach genossen die geladenen Gäste die Schifffahrt auf der Donau. Die Vereinskollegen gratulierten recht herzlich den beiden aktiven HSV-Mitgliedern.

Sportlerehrung der Stadt Melk

Bei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadt Melk wurden vom HSV Melk – Sektion Laufen & Triathlon acht Athleten für die Leistungen des Vorjahres geehrt.

Ehrenzeichen in Gold: Wolfgang Aigelsreiter, Herbert Sandwieser
Ehrenzeichen in Silber: Stefan Schweiger, Thomas Gastecker, Hans Plasch
Ehrenzeichen in Bronze: Helmut Hinterhölzl, Martin Grasl, Sabine Gastecker

Leistungsbericht:
Lauf Tria HSV Melk_Leistungsbericht 2016

Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß

HSV Melk – Weihnachtsfeier 2016

Wie in den letzten Jahren wurde auch heuer die HSV-Weihnachtsfeier der Sektion Laufen & Triathlon im Haubiversum in Petzenkirchen veranstaltet. Herbert Sandwieser berichtete über die Aktivitäten und sportlichen Erfolge des abgelaufenen Jahres. Im Kinosaal amüsierten sich die 33 anwesenden Mitglieder bei der vorgeführten Präsentation, welche sämtliche Ereignisse des Jahres 2016 wieder in Erinnerung gerufen hat.

Wir wünschen allen Läufern und Triathleten ein frohes und erholsames Weihnachtsfest!

hsv-weihnachtsfeier-2016-04

Ehrung Landesmeister/innen NÖTRV 2016

Im festlichen Rahmen fanden in der Römerhalle in Mautern die Ehrungen der NÖ Landesmeister/Innen im Triathlon/Duathlon/Aquathlon statt. Vom Lauf Tria HSV Melk haben heuer 7 Athleten Medaillen beim NÖ Triathlonverband (NÖTRV) errungen.

* Stefan Schweiger: 2 Einzelmedaillen (Landes- und Vizelandesmeister der Gesamtwertung)
* Wolfgang Aigelreiter: 4 Einzelmedaillen
* Martin Grasl: 3 Einzelmedaillen
* Thomas Gastecker: 1 Einzel- und 1 Mannschaftsmedaille
* Sabine Gastecker: 1 Einzel- und 1 Mannschaftsmedaille
* Herbert Sandwieser: 1 Einzelmedaille
* Helmut Hinterhölzl: 1 Einzelmedaille

noetrv-ehrung-2016

Die Medaillen des Österreichischen Triathlonverbandes (ÖTRV) wurden bereits bei den jeweiligen Bewerben übergeben. Heuer war 1 HSV Melk – Athlet bei den Österreichischen Meisterschaften erfolgreich:

* Wolfgang Aigelsreiter M45: 1 Goldmedaille M45 (Powerman Austria Weyer)

Medaillenspiegel 2016 – Lauf Tria HSV Melk

Die Athleten des Lauf Tria HSV Melk können im heurigen Jahr auf zahlreiche Medaillen bei Meisterschaftsbewerben zurückblicken. Im folgenden Medaillenspiegel sind nur die Bewerbe der jeweiligen „Verbände“ angeführt.

Triathlon / Duathlon:
(ÖTRV, NÖTRV)
Stefan Schweiger holte sich heuer bei 2 Duathlons einen Landes- und einen Vizelandesmeistertitel (Gesamtwertung). Wolfgang Aigelsreiter war mit 5 Medaillen, davon 2 Goldmedaillen bei ÖSTM-Bewerben sehr erfolgreich. Martin Grasl sicherte sich 3 Medaillen.

oetrv_medaillenspiegel-2016_ii

Laufen:
(ÖLV, NÖLV)
Herbert Sandwieser holte sich in seiner Klasse jeweils eine Goldmedaille bei den LM über 10 km sowie bei den ÖM der Masters über 5 km. Hans Plasch sicherte sich in seiner Altersklasse insgesamt 3 Medaillen.

oelv_medaillenspiegel-2016

 

Manker Fitlauf

dsc07949

img-20161026-wa0002

Beim heurigen Manker Fitlauf mussten die Teilnehmer 11 km mit rund 150 Höhenmeter bewältigen. Der HSV Melk trug bei diesem Bewerb auch die Vereinsmeisterschaften aus. 14 HSV’ler liefen daher auch um die intere Vereinswertung.

Wie bei diesem Lauf üblich, nutzte man die ersten beiden Kilometer um Neuigkeiten zwischen Mank und Melk auszutauschen. Erst ab dem dritten Kilometer wurde in den Wettkampfmodus gewechselt. Der Manker Franz Zöchbauer versuchte einen Vorsprung herauszulaufen, wurde aber bald von einigen Verfolgern eingeholt.

Mario Sturmlechner (LC Mank) setzte sich vom Feld ab und sicherte sich mit der Endzeit von 40:38 den Gesamtsieg. Dahinter ging es spannender zur Sache. Thomas Gastecker und Herbert Sandwieser (beide HSV Melk) überholten nach 2/3 des Rennens den bis dahin Zweitplatzierten Christoph Teubel. Thomas konnte einen kleinen Vorsprung herauslaufen und bis ins Ziel halten. Thomas Gastecker erreichte somit in 41:13 den 2. Gesamtrang knapp vor seinem Vereinskollegen Herbert Sandwieser.
Dahinter folgten mit einer halben Minute Rückstand die beiden LC Mank-Läufer Martin Reisinger und Christoph Teubel. Stefan Schweiger und Berndt Stiefsohn (beide HSV Melk) finishten auf Rang 6 und 7. Bernd Eichinger und Martin Fischer liefen knapp hintereinander auf Rang 10 und 11 über die Ziellinie. Auf den weiteren Plätzen folgten Wolfgang Aigelsreiter (13.), Karl Miedler (14.), Wolfgang Eder (20.), Ünsal Cemen (24.) und Fritz Grabner.

Bei den Damen siegte Michaela Zöchbauer vor Helene Waxenegger (beide LC Mank). Die schnellste HSV-Läuferin Sabine Gastecker folgte auf dem dritten Gesamtrang. Auf Rang 4 und 5 finishten Ellen Vietinghoff und Viktoria Fuchs (beide HSV Melk).

Nach dem Bewerb ging es in einem Manker Gasthaus zum gemütlichen Teil über. Das Triathon-Ehepaar Sabine und Thomas Gastecker sicherten sich bereits zum wiederholten Mal den Vereinsmeistertitel.

zur Ergebnisliste

Walzberglauf

Bei leichtem Regen erfolgte um 11 Uhr der Start in Texing. Die Teilnehmer fanden heuer auf der 8,15 km langen (700 Höhenmeter) und sehr selektive Strecke erschwerte Bedingungen vor. Der Boden war bei vielen Passagen von Wurzeln überseht und sehr „gatschig“ wodurch so mancher Läufer ungewollt zu Sturz kam.

Mario Sturmlechner (LC Mank) holte sich heuer den Gesamtsieg vor seinem Vereinskollegen Christoph Teubel und Manuel Hofegger (TV Scheibbs).

Herbert Sandwieser (HSV Melk) hielt sich lange am 4. Platz, erreichte letztlich mit der Endzeit von 46:00 noch als 5. der Gesamtwertung (1. M40) die Berghütte. 1min45sek dahinter finishten Stefan Schweiger und Martin Fischer auf dem 7. und 8. Gesamtrang. Wolfgang Aigelsreiter war mit seiner Enzeit von 49:20 nicht ganz zufrieden. Thomas Gastecker konnte aufgrund seiner Muskelzerrung nur locker mitlaufen. Sabine Gastecker erreichte in der Klasse W40 den 1. Rang.

Wie in den letzten beiden Jahren wurde auch heuer dieser Bewerb als Berglauf-Vereinsmeisterschaft vom HSV Melk ausgetragen. Herbert Sandwieser und Sabine Gastecker holten sich somit den heurigen internen Titel 🙂

walzberglauf2016_start

walzberglauf2016_ziel

zur Ergebnisliste

HSV-Triathlonausflug nach Lunz/See 2016

Wie jedes Jahr veranstaltete der LaufTria – HSV Melk einen Ausflug der besonderen Art nach Lunz/See. 17 Mitglieder ließen es sich nicht nehmen bei diesem „erweiterten“ Triathlon dabei zu sein.
Bei der ersten „Disziplin“ fuhren rund 10 Mitglieder von Pöchlarn bzw. St. Leonhard mit dem Rad über den Sollböck und über Pfaffenschlag nach Lunz/See.
Bei hochsommerlichen Temperaturen lief die Hälfte der Teilnehmer eine Runde mit 7 km um den Lunzer See. Dabei wurde eine Schwimmeinheit quer über den See im 19 °C erfrischenden See integriert. Danach genossen alle bei Ernst Stibl ein tolles Kuchenbuffet und andere Köstlichkeiten. Bei der Heimfahrt gab es in Purgstall noch eine Stärkung bei Sabine und Thomas Gastecker.

Lunz-Ausflug 2016

Abschied von Ernst Freudenthaler (Ehrenpräsident HSV Melk)

Ernst Freudenthaler_Pate_20160824

Ernst Freudenthaler war im Jahr 1969 einer der Mitbegründer sowie später Präsident des HSV Melk. Die Begräbnisfeier fand am 24. Aug. in der Pfarrkirche Melk statt.