Purgstaller Krampuslauf

Beim Purgstaller Krampuslauf sicherte sich Wolfgang Wallner (LAG NÖ Mitte) über die Distanz von 8,33 km in 28:42 den Sieg vor Rene Vojtek (SU Waidhofen/Ybbs). Thomas Gastecker (HSV Melk) erreichte bei seinem Heimatlauf den 12. Gesamtrang (2. M35).
Beim 5,7 km langen Damenlauf wurde Sabine Gastecker 6-beste Läuferin.

zur Ergebnisliste

12-Stundenschwimmen Aquacity St.Pölten

In der Aquacity St.Pölten wurde von der Österreichischen Wasserrettung ein 12-Stundenschwimmen ausgetragen. Bei diesem Wettkampf mussten die 3er-Staffeln so viele Längen wie möglich bewältigen.
Mit von der Partie waren auch zwei HSV-Athleten, welche unter der Teambezeichnung „Happy Tri Friends“ an den Start gingen. Stefan Schweiger, Martin Grasl und Christian Mayr schwammen in den 12 Stunden 1.730 Längen im 25 m-Becken. Insgesamt ergibt das eine Distanz von 43,25 km. In der Gesamtwertung erreichten sie sogar den 2. Gesamtrang.

Von allen Teilnehmer wurden gesamt 716 km geschwommen. Je Kilometer wurde 1€ für eine bedürftige Familie in St. Pölten gespendet.

zur Ergebnisliste

zum P3TV-Sendebericht

Vorankündigung: Weihnachtsfeier 2013 – HSV Melk

Wann: Sa.14.Dez.2013, ab 18:00 Uhr
Wo: Haubiversum Petzenkirchen
Der/die Partner/in ist auch herzlich willkommen.

Telefonische Voranmeldung und Essensvorbestellung bei Johann Viehberger (viehberger@aon.at)

HSV Melk-Medaillenspiegel 2013: OETRV + NOETRV

Sieben HSV-Athleten erreichten heuer gesamt 16 ÖM-/LM-Medaillen bei Triathlon- und Duathlon-Bewerben.

Ehrung: NOETRV 2013

In der Römerhalle in Mautern fand die Ehrung der gesamt fünf Triathlon- und Duathlon-Landesmeisterschaften 2013 statt. Vom HSV Melk haben heuer 6 Athleten Medaillen errungen.

Wolfgang Aigelreiter: 2 Einzel- und 1 Mannschaftsmedaillen
Stefan Schweiger: 2 Einzel- und 3 Mannschaftsmedaillen
Herbert Sandwieser, Mario Sturmlechner, Martin Grasl und Lukas Hinterhölzl: Mannschaftsmedaillen

zu den Fotos

Leopoldilauf des LCC Wien

Beim Leopoldilauf des LCC Wien konnten die Teilnehmer zwischen den Distanzen 7, 14 oder 21,1 km auswählen. Lukas und Helmut Hinterhölzl nahmen den Halbmarathon in Angriff. Von den 310 Teilnehmern finishte Lukas in der Zeit von 1:20:11 als gesamt Elfter (4. M20). Helmut erreichte das Ziel nach 1:35:38 als 103. in der Gesamtwertung.

zur Ergebnisliste

HSV Melk – Vereinsmeisterschaft 2013

Der HSV Melk – Sektion Laufen & Triathlon veranstaltete die Vereinsmeisterschaften 2013 wie in den letzten Jahren in der Melker Au über 3 Runden (4,26 km). Männer und Frauen mussten die gleiche Distanz bewältigen. Unter Abwesenheit vom aktuell stärksten HSV-Läufer Mario Sturmlechner erfolgte der Start um 11 Uhr.
Eine 3-Mann starke Gruppe mit Stefan Schweiger, Herbert Sandwieser und Max Wenisch führte das Feld an und kämpfte verbissen um die Podestplätze. In der ersten Hälfte des Rennens hielt Stefan das Tempo hoch, danach versuchte Max einen Konter und setzte sich an die Spitze. Nach dem letzten Anstieg rund 700 m vor dem Ziel versuchte Herbert mit einem Zwischensprint das Führungstrio zu „zerreißen“, was ihm letztlich auch gelang. Er konnte einen kleinen Vorsprung bis ins Ziel herauslaufen und holte sich in der Zeit von 14:42 den Vereinsmeistertitel. Mit einem starken Finish sicherte sich Stefan in 14:47 den zweiten Gesamtrang nur eine Sekunde vor Max, welcher im Schlussteil noch auf Stefan auflaufen konnte.
Martin Fischer wurde Vierter in 15:45, dahinter folgte Thomas Gastecker in 15:59, welcher nach einer einjährigen Trainingspause wieder in das Wettkampfgeschehen einsteigen wird.
Bei den Damen sicherte sich Sabine Gastecker in 18:10 den Vereinsmeistertitel. Zweite wurde Sabine Spanseiler in 19:22 vor Christine Aigner in 21:34.

Beim Kinderlauf siegte Clemens Viehberger vor Denise Fischer und Larissa Lechner. Dahinter folgten Samuel Sandwieser und Leon Lechner.

Herbert Blecha, Hans Plasch und Johann Viehberger gratulierten den Athleten zu ihren guten Leistungen.

2013-11-17 Vereinsmeisterschaft
2013-11-17 VereinsmeisterschaftOkt 30, 2014Photos: 27
 

zur Ergebnisliste

Weinburger Crosslauf

In Weinburg kämpften beim Final-Hauptlauf des Pielachtalcup knapp 140 Läufer über die Distanz von 7 km um die letzten Cuppunkte. Die Teilnehmer mussten den 1,15 km langen Rundkurs durch „Wald und Wiese“ sechs mal bewältigen. Die Crosslaufstrecke war zwar flach aber nicht einfach zu laufen, da man auf den teils rutschigen und von Wurzeln übersehten Untergrund achten musste. Die unzähligen Baumwurzeln waren farblich Markiert, sodass man sich beim Lauf nicht nur auf den Boden, sondern auch auf seine Kontrahenten konzentrieren konnte 🙂

Eine 3-Mann starke Gruppe mit Wolfgang Wallner, Mario Sturmlechner und Gerhard Steinböck setzte sich von Beginn an ab. Ab der zweiten Runde baute Wolfgang Wallner (LAG NÖ Mitte) seinen Vorsprung aus und siegte überlegen in 23:18. Mario Sturmlechner (HSV Melk) stellte seine von Woche zu Woche steigende Formkurve unter Beweis und sicherte sich in 24:11 den guten zweiten Gesamtrang (1. M20).
Dahinter ging es noch spannender zur Sache. Robert Stoll (LC Ybbs) führte die Verfolgergruppe in der ersten Runde an. Er wurde dann aber von Stefan Schweiger (HSV Melk) überholt, welcher in den nächsten beiden Runden einen kleinen Vorsprung herauslaufen konnte. Sein Vereinskollege Herbert Sandwieser erhöhte ab der 4. Runde das Tempo, schloss auf Stefan auf und folgte ihm bis zur vorletzten Runde im Windschatten. In der letzten Runde hatte Herbert die größeren Reserven und konnte sich nach einer Tempoverschärfung von Stefan lösen und einen kleinen Vorsprung bis ins Ziel herauslaufen. Herbert holte sich somit in 24:51 den 3. Gesamtrang (1. M30). Stefan folgte ihm einige Sekunden dahinter als 4. in der Gesamtwertung (2. M20).
Florian Schneeweiß (NF St. Pölten) setzte sich in 25:06 gegen Robert Stoll durch. Dahinter finishten Christoph Teubel (LC Mank) und Reinhard Hell (LT Pielachtal).
Sabine Spanseiler (HSV Melk) war mit ihrem Lauf ebenfalls zufrieden. Sie überschritt nach 33:29 als 2. in der W20 die Ziellinie.

Mario Sturmlechner und Herbert Sandwieser siegten in der Pielachtal-Gesamtwertung jeweils in ihrer Alterklasse. Beim Cup wurden alle Läufer gewertet, welche bei mindestens 6 von 8 Wettkämpfen teilgenommen haben.

zur Ergebnisliste

zur Pielachtalcup-Gesamtwertung

Ehrung: Heeressport Landesverband NÖ 2013

In der Hesserkaserne St. Pölten fand die Heeressport-Ehrung der niederösterreichischen HSV-Vereine statt. Vom HSV Melk wurden 2 Athleten geehrt.
Wolfgang Aigelsreiter erhielt eine Auszeichnung aufgrund seines Staatsmeistertitels (Masters 45) in der Triathlon-Langdistanz sowie für seinen Landesmeistertitel (Masters 45) im Duathlon.
Gerhard Donabaum wurde in seiner Altersklasse ÖHSV Cup-Sieger im Zillen Einer.

Richard Digruber, Gerhard Donabaum, Wolfgang Aigelsreiter, Friedrich Berger (Präsident HSV Melk)

Vorankündigung: HSV-Vereinsmeisterschaft 2013

Die HSV Melk-Vereinsmeisterschaften werden heuer am So.17.Nov.2013 in der Melker Au (Crosslaufstrecke) ausgetragen.

Startzeiten:
10:45 h – Kinderlauf: 1 Runde (1,42 km)
11:00 h – Herren-/Damenlauf: 3 Runden (4,26 km)

Die Siegerehrung findet ab 12:00 h im Sportzentrum Melk (Tennishalle) statt => Duschmöglichkeiten sind dort vorhanden.
Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen und bitten um Anmeldung per Mail oder telefonisch bei Hans Viehberger oder Herbert Sandwieser.