P3tv 4-Städte Cross-Cup 2019 powered by Sparkasse (Termine)

Die Winter-Crosslaufsaison ist zwar noch in weiter Ferne, wir möchten Euch aber jetzt schon die fixierten Termine bekannt geben. Der offizielle Folder folgt im September.

Der heurige 4-Städte Cross-Cup war wieder sehr erfolgreich. Bei der 21. Cup-Auflage 2019 wird es neben einigen Optimierungen wieder Siegerprämien sowie zahlreiche Preise bei den Verlosungen geben.

Termine 2019:
So. 13.01.2019 – Kremser Crosslauf
So. 27.01.2019 – Amstettner Crosslauf
So. 17.02.2019 – St. Pöltner Crosslauf
So. 03.03.2019 – Melker Crosslauf

zur offiziellen Website (www.crosscup.at)

Erlauftaler Radsporttage

Im Rahmen der Erlauftaler Radsporttage in Purgstall standen beim  Hobby Radrennen über 84 km 3 Athleten vom HSV Melk am Start.

Thomas Gastecker konnte sich in der Führungsgruppe halten und erreichte den guten 5. Gesamtrang. Wolfgang Aigelsreiter erreichte den 16. Gesamtrang.
Sabine Gastecker konnte sich ich Zielsprint durchsetzen und sicherte sich den Sieg bei den Damen.

zur Ergebnisliste

Challenge Prag

Michael Eder (HSV Melk) bestritt bei der Challenge Prag seine bisher zweite Triathlon-Halbdistanz und konnte somit mit den weltbesten Athleten am Start stehen. Da es jenseits der 30 Grad hatte und der Start um 12 Uhr mittags erfolgte, war von Anfang an klar, dass sich der Triathlon im Stadtzentrum von Prag zu einer Hitzeschlacht entwickeln wird.
Geschwommen wurde in der 17 Grad kalten Moldau, wo Michael nach 33 Minuten im vorderen Drittel aus dem Wasser steigen konnte. Auf der anschließenden Radstrecke, welche über 2 x 45 km teilweise auf der tschechischen Autobahn verlief, war die Hitze schon deutlich zu spüren.
Michael konnte trotzdem seinen vorgenommenen Schnitt fahren und mit einer Zeit von 2h 23min Boden nach vorne gut machen. Der anschließende Halbmarathon wurde zu einer reinen Kopfsache. Die 4 x 5 km Strecke durch die wunderschöne Prager Innenstadt verlangte den Teilnehmern alles ab. Für den Halbmarathon benötigte Michael 1h 35min und konnte somit mit einer Gesamtzeit von 4h 41min die Ziellinie überqueren.
Gesamtrang 67, der 11. Rang in seiner Altersklasse und 5-bester Österreicher unter zahlreichen österreichischen Athleten stimmten Michael absolut zufrieden.

zur Ergebnisliste

Trumer Triathlon (ÖSTM)

Über die Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 88,5 km Radfahren, 21,1 km Laufen) war auch Wolfgang Aigelsreiter (HSV Melk) mit am Start. Er beendete das Rennen in 4:50:21 und sicherte sich damit den dritten Rang in der M50. Bei der Staatsmeisterschaftswertung holte er sich sogar die Silbermedaille. Gesamtsieger wurde Andreas Giglmayr (Lauftreff Nußdorf), welcher bereits nach 4:02:18 das Ziel erreichte.

zur Ergebnisliste

Salzkammergut Trophy

Thomas und Sabine Gastecker nahmen bei der Salzkammergut Trophy in Bad Goisern teil.

Sabine startete auf der 38 km Strecke. Sie fühlte sich während des Rennens sehr gut, wusste aber nicht auf welcher Platzierung sie lag. Bergauf konnte sie immer wieder Konkurrentinnen überholen, bergab verlor sie aber immer wieder Plätze. Im Ziel erfuhr sie das sie bei den Damen nur einige Sekunden hinter der 2. Platzierten den guten 3. Gesamtrang bei den Damen erreichte .

Thomas nahm den Einrad – MTB Marathon über 22 km in Angriff. Er konnte mit den routinierten Einrad Fahrern noch nicht mithalten, finishte aber trotzdem zufrieden das Rennen.

zur Ergebnisliste (Salzkammergut Einrad)

zur Ergebnisliste (Salzkammergut F Strecke)

Altarmlauf Wallsee

Beim Hauptlauf über 8,5 km siegte Christian Kresnik (LAC Amateure Steyr) vor Karl Prungraber (Union Reichenthal). Victoria Schenk (SU Waidhofen/Y.) sicherte sich den Sieg bei den Damen.
Vicky Fuchs (HSV Melk) erreichte mit der Endzeit von 43:18 als 16-beste Dame (5. AK) das Ziel.

zur Ergebnisliste

Mostiman (Österr. Staatsmeisterschaft Olymp. Distanz)

Berndt Stiefsohn erreichte beim Mostiman (1,5 km Schwimmen / 38 km Radfahren / 10 km Laufen) den 22. Gesamtrang (6. AK). Aufgrund der Austragung als österr. Staatsmeisterschaft war das Rennen entsprechend stark besetzt.
Berndt war mit dem Ergebnis zufrieden, da er den Bewerb als Vorbereitungsrennen für den in 2 Wochen stattfindenden Halbdistanz-Triathlon in Prag bestritt.

zu den Ergebnislisten

Göstlinger Eisenstraßelauf

Bei tollem Wetter mussten die Teilnehmer des Hauptlaufes 8,68 km mit 100 Höhenmeter bewältigen. Den Gesamtsieg dieses stark besetzten Laufes sicherte sich Karl Prungraber (Union Reichenthal) mit der Gesamtzeit von 30:05. Thomas Gastecker (HSV Melk) erreichte das Ziel nach 31:15 auf dem 5. Gesamtrang (3. M40). 15 Sekunden später finishte sein Vereinskollege Herbert Sandwieser auf dem 7. Gesamtrang (4. M40). Sabine Gastecker wurde drittbeste Dame.

Bei den Nachwuchsbewerben erreichten Samuel und Sarina Sandwieser jeweils den 3. Rang in ihrer Klassenwertung.

zur Ergebnisliste

zu den Fotos

Rabensteiner Geisbühellauf

Bei gutem Laufwetter wurde in Rabenstein der Geisbühellauf veranstaltet, welcher als vierte Station des Pielachtal Laufcup 2018 gezählt wird. Bei einer Streckenlänge von 4,97 km mussten 485 Höhenmeter bis zum Ziel auf die Franz-Josef Hütte überwunden werden. Auf der Strecke wechselten Schotterpassagen mit Wald- und Wiesenwegen ab bis nach einem sehr steilen Schlussanstieg das Ziel erreicht wurde.

Vom HSV Melk waren Karl Miedler und Manuel Gansch am Start. Manuel Gansch unterschätze etwas die Strecke und wählte daher ein zu schnelles Anfangstempo. Diesem musste er dann Tribut zollen. Er erreichte den 19. Rang in der Gesamtwertung (7. M30) in 31:26. Karl Miedler teilte sich das Rennen besser ein und finishte als gesamt 32. mit der Endzeit von 33:33. In der Klasse M60 musste er sich nur einem Läufer vom LC Wienerwaldsee geschlagen geben und belegt in der M60 den zweiten Rang.

zur Ergebnisliste

zu den Veranstalterfotos