Großglockner Duathlon

Mit der Großglockner Bike Challenge am Samstag und dem Großglockner Berglauf am Sonntag, ging die 20. Auflage des Großglockner Duathlon über die Bühne.
Um 07:00 Uhr, fiel am Samstag in Heiligenblut der Startschuss für die Bikechallenge. Hierbei waren auf der Hochalpenstraße von Heiligenblut zur Kaiser Franz Josefs Höhe auf 17,2 km 1212 Höhenmeter zu bewältigen. HSV Melk Athlet Michael Eder konnte im vorderen Feld mitfahren und erreichte so nach 1h 3min als Gesamt 27. von 330 Finishern bei Traumwetter das Ziel auf 2369m.
Beim Berglauf am Sonntag machte es das verregnete und kalte Wetter nicht ganz einfach. Im 3. Startblock eingeteilt, musste Eder viele Starter der vorherigen Startblöcke überholen, was auf den engen Steigen und Passagen teilweise schwierig war.
Bei 5 Grad kam er nach 1h 37 nach 13,4 km mit 1265 Höhenmetern ins Ziel. (Platz 86 von 921)
Somit ergab sich in der Duathlon Wertung eine Zeit von 2h 40min, der 15 Gesamtplatz und der 5. Platz in der AK M30.
Ein perfekt organisierter Bewerb bei traumhafter Kulisse.

zur Ergebnisliste