St. Veiter Straßenlauf

Auch der St. Veiter Straßenlauf blieb von den schlechten Witterungsverhältnissen nicht verschont. Die beiden Hauptläufe starteten gleichzeitig vor dem Rathaus, wobei beim 5 km-Lauf 4 Runden und beim 10 km-Lauf 8 Runden zu bezwingen waren.
Zwei HSVler nahmen die 5 km in Angriff. Raphael Asamer (ULC Mödling) konnte sich von Beginn an absetzten und siegte über die 5 km überlegen in 15:44. Mario Sturmlechner (HSV Melk) lief den ersten Kilometer mit der Führungsgruppe in 3:05 an. Er blieb bis 500 m vor dem Ziel im Windschatten von Wolfgang Wallner und setzte dann zum Schlußspurt an. Mit der tollen Zeit von 16:22 sicherte er sich nicht nur den zweiten Gesamtrang sondern verbesserte auch seinen persönlichen Rekord. Herbert Sandwieser (HSV Melk) hatte keine gleichstarken Gegner und musste alle 4 Runden alleine laufen. Er wurde in 16:55 Dritter in der Gesamtwertung.
Beim 10 km – Lauf holte sich Wolfgang Wallner (LAG NÖ Mitte) in 34:11 den Gesamtsieg . Dahinter folgte in 35:10 Hermann Reiter (LT Pielachtal).

zur Ergebnisliste (5 km)
zur Ergebnisliste (10 km)