Manker 1-Stunden-Nachtlauf

Der mit 300 Teilnehmern ausverkaufte 1-Stunden-Nachtlauf war wie jedes Jahr ein Highlight für viele Sportler. Die Teilnehmer konnten die tolle Atmosphäre am 1,088 Kilometer langen Rundkurs durch die Manker Stadt genießen und wurden von den begeisterten Zuschauern angefeuert.

MankerStundenlauf2015_Start

Den Gesamtsieg sicherte sich Marius Bock vom LC ASKÖ Breitenau. Er lief als einziger 17 Runden (18,496 Kilometer) und verwies den Extremläufer Rainer Predl (Team PR-Berater Werner Schrittwieser) auf den zweiten Platz. Dahinter folgten Florian Schneeweiß (Naturfreunde St. Pölten) und Martin Reisinger (LC Mank).
Stefan Schweiger erreichte als bester HSV Melk – Athlet den 6. Gesamtrang (2. M30) mit 15 Runden (16,32 km) in 1:00:14. Herbert Sandwieser war mit 15 Runden in 1:01:49 und dem 14. Gesamtrang nicht ganz zufrieden. Wolfgang Aigelsreiter erreichte den 23. Gesamtrang und wurde drittschnellster Manker. Carina Schmutzer lief 9 Runden mit knapp 10 km.

MankerStundenlauf2015_HSV Melk

zur Ergebnisliste