IRONMAN 70.3 World Championship (Zell am See)

Das Highlight der heurigen Triathlon-Saison fand am vergangenen Wochenende in Zell am See-Kaprun statt. Erstmals wurde eine IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft außerhalb Nordamerikas ausgetragen. Um hierbei teilnehmen zu dürfen musste man sich bei einem von weltweit vielen Ironman 70.3 Rennen qualifizieren.

Am Samstag wurde der traditionelle Ironman 70.3 mit rund 2500 Startern ausgetragen bei welchem jeder ambitionierte Triathlet teilnehmen durfte. Am Sonntag wurde die WM mit rund 2500 qualifizierten Startern aus sämtlichen Nationen ausgetragen. Der Start erfolgte um 10:45. Es galt eine Runde mit 1,9 km zu schwimmen, danach 90 km mit dem Rad über den Dientner Sattel (1342 m. ü. A.) mit rund 1200 Höhenmetern zu fahren und anschließend einen Halbmarathon (21 km) entlang des Sees zu laufen. Das Wetter war mit über 30 Grad wie erwartet sehr sommerlich.

Den Weltmeistertitel sicherte sich Jan Frodeno (GER) mit der Zeit von 3:51:19. Zweiter wurde Sebastian Kienle (GER) 3:52:48 vor Javier Gomez (ESP) mit 3:55:05.

Bei den Damen siegte Daniela Ryf (SUI) in 4:11:34 vor Heather Wurtele (CAN) in 4:23:07. Dritte wurde Anja Beranek (GER) in 4:24:10.

Vom HSV Melk haben gleich vier Athleten die Qualifikation für die WM geschafft und ließen sich daher dieses Highlight nicht entgehen. Thomas Gastecker war bis auf den Schlussteil des Halbmarathons mit dem Rennverlauf absolut zufrieden. In einer Zeit von 4:35:43 sicherte er sich den 193. Gesamtrang (34. Altersklassenrang). Wolfgang Aigelsreiter erreichte mit konstant guten Splitzeiten einige Minuten später in 4:48:28 als gesamt 436. (32. Altersklassenrang) die Ziellinie. Stefan Schweiger bekam beim Halbmarathon leider Magenprobleme und wurde mit der Zeit von 5:04:30 in der Gesamtwertung 761. (154. Altersklassenrang). Sabine Gastecker hatte durch einen Radsturz vor 2 Wochen noch mit einer Schulterverletzung zu kämpfen. Sie erreichte trotzdem mit der Zeit von 5:33:08 den guten 262. Gesamtrang und den 41. Altersklassenrang.

 Ergebnisse  Zeit  Altersklassen Rang  Gesamt Rang
Thomas Gastecker 4:35:43 34 193
Wolfgang Aigelsreiter 4:48:28 32 436
Stefan Schweiger 5:04:30 154 761
Sabine Gastecker 5:33:08 41 262

DSC00809

zu den Ergebnissen