Triathlon Obergrafendorf – Ebersdorfer See

Beim 32. Chin Min Triathlon in Obergrafendorf durften sich 300 Starter bei der Olympischen Distanz über einen strahlend blauen Himmel und Außentemperaturen um die 22 °C freuen. Da der Ebersdorfer See aufgrund des kühlen Wetters der letzten Wochen nur knapp 15 °C „kalt“ war wurde die Schwimmstrecke um die Hälfte gekürzt.
5 Athleten des HSV Melk waren bei diesem Event am Start.
Thomas Gastecker hatte nach einem guten Radsplit (9.) noch genug „Körner“ um mit der 10 km – Laufzeit von 36:42 auf den tollen 10. Gesamtrang (1. M40) zu laufen. Mit der Endzeit von 1:53:16 kam er 4,5 Minuten hinter dem Gesamtsieger Andreas Silberbauer ins Ziel.
Wolfgang Aigelsreiter kam die Verkürzung der Schwimmstrecke entgegen. Mit der 4-besten Radzeit des Feldes konnte er auf Thomas Gastecker aufschließen. Mit einer soliden Laufzeit landete Wolfgang nach 1:56:43 letztlich auf dem 19. Gesamtrang (3. M45).
Martin Grasl startete beim Schwimmen im ersten Startblock. Mit der besten HSV-Schwimmzeit sowie konstant guten Rad- und Laufsplits konnte er sich bei jeder Disziplin steigern und landete mit der Endzeit von 1:58:38 auf dem 26. Gesamtrang (9. AK).
Andreas Jojart kam als 80. der Gesamtwertung (11. M45) nach 2:11:47 ins Ziel.
Sabine Gastecker schaffte mit einer Zeit von 2:12:20 den 7. Gesamtrang bei den Damen und belegte in der W40 den 2. Platz.

Triathlon Obergrafendorf 2016

zur Ergebnisliste