Österr. Meisterschaften der Masters

Im Amstettner Umdasch-Stadion wurden die Österr. Meisterschaften der Masters ausgetragen. Bei den Masters-Bewerben sind Athleten ab einem Alter von 35 Jahren teilnahmeberechtigt.
Vom HSV Melk waren 2 Athleten dabei.

Herbert Sandwieser ging beim Lauf über 5.000 m an den Start, welcher um 17 Uhr bei hochsommerlichen Temperaturen von 30 °C ausgetragen wurde. Herbert lief in der ersten Hälfte des Rennens in der dritten Verfolgergruppe an der 6. Position. Nach 4 km formierte sich eine 4-köpfige Gruppe. Herbert Sandwieser versuchte 250 m vor dem Ziel mit einem Zwischensprint das Feld aufzusplitten. Mit dieser Taktik konnte er letztlich einen kleinen Vorsprung vor Alexander Weiß (LG Kirchdorf), Josef Dißlbacher (LCAV Jodl Packaging) und Martin Reisinger (LC Mank) bis zur Ziellinie beibehalten. Er sicherte sich den 2. Gesamtrang und die ÖM-Goldmedaille in der Klasse M40. Der Gesamtsieg ging an Matthias Hütter (Kolland Topsport Gaal).

Hans Plasch nahm an zwei Bewerben teil. Über 200 m erreichte er die Silbermedaille in der M70. Über 100 m lief er als 5. in seiner Klasse über die Ziellinie.

OEM Masters Amst16_Herbert und Hans  OEM-Masters5km2016_GoldM40_Herbert

zur Ergebnisliste