Tulln Sprint Triathlon

Da Stefan Schweiger mit dem Sprinttriathlon noch eine Rechnung aus dem Vorjahr offen hatte (Reifenpanne in der Wechselzone) stand er heuer wieder an der Startlinie.
Der Startschuss fiel um 10:15. Aufgrund der hohen Wassertemperatur galt es die 750m ohne Neopren zu schwimmen. Stefan Schweiger stieg mit 40 Sekunden Rückstand auf den Führenden als 3. mit der Zeit von 11 Minuten & 44 Sekunden aus dem Wasser. Jetzt galt es auf den 20 Kilometern langen Radkurs die Gegner einzuholen, was bereits nach den ersten 5 Kilometern erledigt war. Nach 31 Minuten und 2 Sekunden noch schnell der Wechsel vom Rad in die Laufschuhe, für die abschließenden 5 Laufkilometer benötigte er noch 16 Minuten und 47 Sekunden und ging mit der Zeit von 1 Stunde, 3 Minuten & 3 Sekunden als erster über die Ziellinie.