3. Lauf zum EISBÄR-CUP 2019

Am Sonntag, den 17. März, fand das Cup-Finale des Eisbärenlaufs statt. Johanna Wagner war für den HSV am Start. Schon beim Start merkte sie, dass sie nicht ganz fit war. Die angepeilte Zeit von unter 1:40 auf den Halbmarathon würde schwer zu erreichen sein.

Die ersten 2 Runden liefen gut, doch nach 15 Kilometer konnte sie das Tempo nicht mehr halten und wurde langsamer. Sie kämpfte sich trotzdem noch ins Ziel und konnte die 21,1 Kilometer mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:42:46 und dem 2. Platz in der Altersklasse abschließen. Gesamt wurde sie 16. von 114 Frauen.

 

zur Ergebnisliste