Jahresrückblick von Lukas Viehberger

Voriges Wochenende radelte HSV-Mitglied Lukas Viehberger (NÖ Radunion) im Ferry Dusika Stadion zu seinem insgesamt vierten österreichischen Meistertitel in der Klasse U15.

Nach dem letzten Wettkampf in dieser Saison kann er auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Von den 14.500 abgespulten Radkilometern absolvierte er gesamt 1.000 Rennkilometer.

Erfolge 2014:

  • 4 x österreichischer Meister Bahn (Omnium, 1000 m Einzelverfolgung, Scratch, Punkterennen)
  • 1 x Bronze bei österreichischen Meisterschaften (250 m Zeitfahren)
  • 1. Platz internationales 2-Tages Bahnrennen in Brünn
  • 1. Platz internationales 2-Tages Bahnrennen in Prostejov
  • 2. Gesamtplatz im Österreichcup – Straße (10 Rennen)
  • 1. Gesamtplatz Niederösterreichcup – Straße (10 Rennen)
  • 3 x Landesmeister Straße (Einzelzeitfahren, Rundstrecke und Kriterium)

Vorankündigung: Weihnachtsfeier 2014 – HSV Melk

Wann: Sa.13.Dez.2014, 18:00 Uhr     Wo: Haubiversum Petzenkirchen.

Der/die Partner/in ist natürlich auch herzlich willkommen.

Voranmeldung und Essensvorbestellung bitte bis 9.Dez. bei Herbert Sandwieser (office@lauftria-hsvmelk.at).

HSV MELK – VEREINSMEISTERSCHAFT 2014

Wie in den letzten Jahren wurden auch heuer die HSV Melk – Vereinsmeisterschaften in der Melker Au über 3 Runden (4,26 km) ausgetragen. Männer und Frauen mussten die gleiche Distanz bewältigen. Der Start um 11 Uhr erfolgte bei herrlichem Herbstwetter im Beisein von Bgm. Thomas Widrich und HSV Melk-Präsident Fritz Berger.
Eines vorweg, heute wurde nicht taktiert! Stefan Schweiger, Gastläufer Franz-Josef Zöchbauer (LC Mank) und Thomas Gastecker ließen nichts anbrennen und liefen gleich von Beginn an mit vollem Tempo.
Dahinter folgten mit einem kleinen Abstand Herbert Sandwieser, Klaus Kralovec und Martin Fischer.
Stefan Schweiger setzte sich aber bereits nach 1 km ab und baute seinen Vorsprung bis ins Ziel aus. Er holte sich in 14:14 verdient den Vereinsmeistertitel 2014. Thomas Gastecker und Herbert Sandwieser folgten Stefan mit einem Rückstand von 30 bzw. 50 Sekunden und komplettierten das Siegerpodest. Auf den weiteren Plätzen liefen Franz-Josef Zöchbauer, Klaus Kralovec, Martin Fischer und Martin Grasl.
Die Manker Gastläuferin Michaela Zöchbauer siegte in der Zeit von 16:41 überlegen in der Damenwertung. HSV-Vereinsmeisterin wurde abermals Sabine Gastecker in 18:18 gefolgt von Ellen Vietinghoff und Christine Aigner.
Beim Kinderlauf siegte Clemens Viehberger vor dem Gastläufer Georg Zöchbauer, Denise Fischer und Larissa Lechner liefen ex aequo über die Ziellinie. Als jüngster Läufer kam Samuel Sandwieser als Fünfter ins Ziel.

 

zur Ergebnisliste

Leopoldilauf des LCC Wien

Bei gutem Laufwetter standen Lukas und Helmut Hinterhölzl beim Halbmarathon des LCC Wien am Start. Lukas lief die 21,1 km mit konstantem Tempo auf 1:20:33 und überquerte die Ziellinie unter den 370 Teilnehmern als 14. der Gesamtwertung (2. M20). Helmut finishte in 1:38:11 als gesamt 106. und 4. der Altersklasse M60. Mit von der Partie war auch noch Markus Zierlich der den Halbmarathon in 1:28:28 als gesamt 44. und 11. der Altersklasse M40 finishte.

zur Ergebnisliste

Neue Website

Nun ist es soweit! Nach mehrwöchiger Arbeit können wir euch unsere neue optimierte Website präsentieren. Wir haben versucht die Menüs strukturiert und selbsterklärend aufzubauen.

Stefan Schweiger hat die Website technisch aufgebaut und betreut nebenbei auch noch Facebook. Herbert Sandwieser ist weiterhin bemüht den Inhalt interessant zu gestalten.

Folgende Neuerungen (Features) möchten wir speziell hervorheben:

1. Suchmöglichkeiten:
oben rechts:
• Lupe (einfache Suche über Text)
Leiste links:
• Kategorien (Lauf, Triathlon, …)
• Archiv (nach Jahr / Monat)
• Schlagworte

2. Fotogalerien:
In den neu strukturierten Fotogalerien sind nun alle Fotos in SVGA-Auflösung (1024 x 768) enthalten.

3. Athleten:
In der Athletenübersicht sind alle wesentlichen Informationen der HSV-Athleten abrufbar.

4. Ergebnisse:
In wenigen Tagen sind sämtliche Ergebnislisten aller bisherigen Städte-Crosscup-Läufe sowie ein Großteil der Osterlauf-Ergebnisse enthalten.

5. Menüs:
Die Menüs passen sich je nach aktueller Größe des Website-Fensters an und werden automatisch ein- oder ausgeblendet.

6. Home:
Durch Klick auf das Titelbild oder “Lauf Tria HSV Melk” gelangt man auf die Startseite.

Viel Spaß beim „surfen“ wünschen

Herbert Sandwieser & Stefan Schweiger
Sektionsleiter und Sektionsleiter-Stv.
Lauf Tria HSV Melk

Weinburger Crosslauf

Der Weinburger Crosslauf war gleichzeitig auch der Finallauf des Pielachtalcup 2014. Beim Hauptlauf über 7 km mussten die 130 Starter den nassen und mit Wurzeln übersehten Rundkurs sechs mal bewältigen.
Klaus Vogl (LCA Umdasch Amstetten) führte von Beginn an und setzte sich in der zweiten Hälfte deutlich von seinen Verfolgern ab. Er holte sich in 23:27 den Gesamtsieg 40 Sekunden vor Gerhard Steinböck (ASK Loosdorf).
Stefan Schweiger (HSV Melk) lief nach einem konstant starken Rennen in 24:20 als Dritter der Gesamtwertung (1. M30) über die Ziellinie. Dahinter folgten Florian Schneeweiß (NF St. Pölten) und Peter Lehner (ATUS Amstetten). Herbert Sandwieser reihte sich in der Zeit von 25:16 als gesamt Achter (1. M40) ein.

2014WeinburgCrosslauf

zur Ergebnisliste

Vorankündigung: HSV Melk – Vereinsmeisterschaft 2014

Die Vereinsmeisterschaften werden am So.16.Nov.2014 in der Melker Au (Crosslaufstrecke) ausgetragen. Gastläufer sind auch herzlich willkommen.

Startzeiten:
10:45 h – Knirpsenlauf: 400 m
10:45 h – Kinderlauf: 1 Runde – 1,42 km
11:00 h – Damen-/Herrenlauf: 3 Runden – 4,26 km

Die Siegerehrung findet ab 12:00 h im Sportzentrum Melk (Tennishalle) statt. Duschmöglichkeiten sind vorhanden.
Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen und bitten um Anmeldung per Mail (office@lauftria-hsvmelk.at) oder telefonisch bei Herbert Sandwieser.

Rückblick – Vereinsmeisterschaft 2013:

zum Bericht 2013

Frankfurt Marathon

Den Sieg beim Frankfurt Marathon sicherte sich heuer Mark Kiptoo (KEN) in 2:06:49 vor sieben weiteren afrikanischen Läufern.
Lukas Hinterhölzl blieb nach einem konstanten Rennen knapp unter 3 Stunden (2:59:12), sein Vater Helmut erreichte mit der Zeit von 3:39:59 ebenfalls ein gutes Ergebnis.

zur Ergebnisliste

Böheimkirchner Marktlauf

Beim Hauptlauf über 5 km nahmen 130 Athleten teil. Timon Theuer (Team2012.at) siegte in 16:12 drei Sekunden vor Wolfgang Wallner (LAG NÖ Mitte). Klaus Kralovec (HSV Melk) finishte in 17:52 als 12. der Gesamtwertung (2. M40).

zur Ergebnisliste

Manker Fitlauf

Beim Manker Fitlauf über 11 km hielten die Manker und Melker Läufer das Tempo in der Anfangsphase niedrig um noch gemütlich Neuigkeiten zwischen den beiden Vereinen auszutauschen.
Nach 2 km erhöhte der Manker Josef Zöchbauer das Tempo abrupt. Die Spitzengruppe von 10 Läufern lichtete sich dann von Kilometer zu Kilometer.

Ab der Hälfte der Distanz löste sich auf einer Ansteigung eine 3-Mann-Gruppe mit Thomas Gastecker, Stefan Schweiger und Herbert Sandwieser (alle HSV Melk). Die Drei hielten das Tempo hoch und finishten letztlich auch in dieser Reihenfolge mit einem Zwischenabstand von je 15 Sekunden.
Ab dem vierten Platz folgten vier Läufer vom LC Mank (Christoph Teubel, Franz Josef Zöchbauer, Roland Hinterhofer und Werner Schrittwieser).
Martin Fischer (HSV Melk) finishte nach einem “Einbruch” als Achter, Wolfgang Aigelsreiter zwei Plätze dahinter.
Den Sieg bei den Damen sicherte sich wie jedes Jahr Michaela Zöchbauer (LC Mank).

Im Anschluß gab’s Tee mit Rum für das Gemüt und einige Schmalzbrote für die Gelenke :)

zur Ergebnisliste