Österreichische Meisterschaften Bad Blumau 24 Stundenlauf 


Die österreichischen Meisterschaften im 24 Stundenlauf wurden dieses Jahr in Bad Blumau ausgetragen. Ein sehr großes Mitarbeiterteam sorgte für eine tolle Organisation.
Für den HSV Melk war Karl Attam am Start. Er ging mit dem Ziel die 140 km Marke zu knacken in dieses Rennen. Diese hatte er im Vorjahr knapp verpasst und daher nicht die ersehnte Medaille erhalten.
Gestartet wurde das Rennen am Samstag um 10 Uhr bei sommerlichen Temperaturen welche sich im Laufe das Tages zu großer Hitze steigerten. Die Teilnehmer mussten einen 1,2 km langen Rundkurs in 24 Stunden so oft wie möglich bewältigen. Karl konnte bis 2 Uhr seine geplanten Durchgangszeiten einhalten, bekam im Anschluss jedoch Magenprobleme und konnte von da an nur noch Wassermelonen zu sich nehmen. Bei Sonnenaufgang wurde es wieder sehr heiß, Karl kämpfte ab da nur noch gegen die Uhr um sein gestecktes Ziel zu erreichen. Mit letztem Einsatz schaffe er dieses Ziel und erreichte seine persönliche Bestzeit.
Karl erreichte mit seinen 140,56 km den 17. Gesamtrang und den 3. Platz in seiner Altersklasse M60.
Karl Attam: „Außerdem bedanke ich mich bei meinen beiden Betreuern Regina und Patrick für ihre Unterstützung, ohne sie hätte ich es nicht geschafft.“

zur Ergebnisliste

Print Friendly, PDF & Email