Lauf Tria HSV Melk

Schlagwort: Matthias Pilecky

  • HSV-Besuch im Schuberth Stadion (SC Melk – ASK Ybbs)

    Eine Abordnung des HSV Melk besuchte am 3. Nov. im Schuberth Stadion das heuer letzte Fußballspiel der Kampfmannschaft des SC Zwölfer-Reisen Melk. Die HSV-Läufer und Triathleten freuten sich als Zeichen der Zusammenarbeit über den Empfang am Rasen durch Obmann Thomas Formann sowie Markus Tirmann und BGM Patrick Strobl. Das äußerst spannende Derby SC Melk gegen […]

  • Podersdorf – Austria Triathlon Halb-/Langdistanz

    Etwas angeschlagen mit einer Verkühlung ging Matthias Pilecky in sein letztes Rennen der Saison. Die Halb- und Langdistanz in Podersdorf startete bei perfekten Bedingungen mit gesamt 1000 Teilnehmern um 7 Uhr im Neusiedler See. Matthias startete in seiner Lieblingsdisziplin über die Halbdistanz (1,9km Schwimmen, 90km Radfahren und 21km Laufen). Für das Schwimmen im See waren […]

  • Triathlon Vereinsmeisterschaften 2016

    Zum 3. Mal wurden vom HSV Melk in Weitenegg die Triathlon-Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Nach einer gemeinsamen Aufwärmrunde mit dem Rad erfolgte um 18:10 Uhr der Start im kühlen Nass. Nach der Schwimmstrecke mit einer Distanz von 350 m im Donaualtarm stiegen Stefan Schweiger und Martin Grasl als Erste aus dem Wasser. Die beiden konnten den Vorsprung auf […]

  • Ironman 70.3 Budapest

    Einmal im Jahr verwandelt IRONMAN ganz Budapest in eine riesige Sportstadt, wo an drei Tagen mehrere Bewerbe über verschiedene Triathlondistanzen und Läufe für Groß und Klein angeboten werden. Am Samstag fand der Hauptbewerb über die Halbdistanz statt an dem auch Matthias Pilecky (HSV Melk) teilnahm. Es sollten tolle, aber auch heiße Bedingungen werden. Bei strahlendem […]

  • Mostiman-Triathlon

    Matthias Pilecky (HSV Melk) ging beim Mostiman über die Olympische Distanz an den Start (1,5 km Schwimmen, 38 km Radfahren, 10 km Laufen). Er erreichte mit der Endzeit von 2:22:45 nicht ganz zufrieden den 51. Gesamtrang (11. M25). zur Ergebnisliste

  • Ironman 70.3 St. Pölten

    Matthias Pilecky vertrat den HSV Melk bei der 10. Ausgabe des Ironman 70.3 St. Pölten über die Mitteldistanz. Dabei wurde auch zum ersten Mal der “Rolling Start” verwendet, bei dem die Athleten nicht im Pulk sondern einzeln gereiht nach der erwarteten Schwimmzeit im Sekundentakt auf die Strecke gelassen werden. Dadurch sollte es weniger Gerangel beim […]

  • Ironman 70.3 Pays d’Aix (FRA)

    Matthias Pilecky sollte die heurige Triathlon-Saison mit dem Ironman 70.3 Pays d’Aix für den HSV Melk eröffnen. Geworden ist es doch nur ein Duathlon. Schuld daran war der Mistral, ein typischer südfranzösischer Kaltwind welcher mit seinen Spitzengeschwindigkeiten von 120 km/h den See über Nacht auf unter 12°C abkühlen lies. Aus Sicherheitsgründen wurde daher das Schwimmen […]

  • Parndorfer Burgenland-Duathlon

    Bei perfekten Bedingungen startete der Burgenland Duathlon in Parndorf über die Olympische Distanz, wobei gleichzeitig auch die Staatsmeisterschaften der Masters ausgetragen wurden. Mit dabei waren auch die HSV-Athlethen Wolfgang Aigelsreither und Matthias Pilecky. Das Tempo des Feldes wurde durch die Teilnahme vieler starker Läufer auf der 10 km langen Laufstrecke von Anfang an hoch gehalten. […]

  • Challenge Paguera-Mallorca

    Zum Saisonabschluss nahm der HSV Melk – Triathlet Matthias Pilecky an der Challenge Paguera über die halbe Ironman-Distanz auf dem noch sonnigen Mallorca teil. Es sollte jedoch mehr eine Qual als ein Genuss werden, da auf der Rad- und der Laufstrecke unzählige Höhenmeter zu überwinden waren. Für Matthias war es der erste Triathlon mit einer Schwimmstrecke […]

  • Podersdorf – Austria Triathlon Halbdistanz

    Bei Regen und für die heurige Triathlonsaison ungewöhnlich kühlen Temperaturen starteten am Samstag die Athleten des 28. Podersdorfer Triathlons über die Ironman Lang- und Halbdistanz. Matthias Pilecky (HSV Melk) nahm an der Halbdistanz teil. Auf Grund eines Hindernisses, welches während des Rennens beseitigt werden musste, wurde die Radstrecke um eine zusätzliche Schleife verlängert. Letztendlich waren […]