Lauf Tria HSV Melk

Schlagwort: Herbert Sandwieser

  • Ochsenburger Berglauf

    Nach 2-jähriger Pause wurde wieder der Ochsenburger Berglauf mit Ziel auf der Ochsenburger Hütte (Rudolfshöhe) ausgetragen. Die 93 Teilnehmer des Hauptlaufs mussten 8,2 km mit 350 Höhenmeter bewältigen. Helmut Pesau (Union Annaberg) holte sich den Tagessieg mit der Endzeit von 34:42 vor Michael Fürst (SU Kaumberg) und Roland Hinterhofer (LC Kapelln). Herbert Sandwieser vom HSV […]

  • Stundenlauf Mank 2022

    Sehr erfolgreich verlief die diesjährige Auflage des Stundenlaufes in Mank für den HSV Melk. Nach 2 jähriger Pause wurde der Klassiker wieder durchgeführt. Dabei mussten die Teilnehmer, in 1 Stunde, eine 1088 m lange Runde so oft wie möglich bewältigen. Die begonnene Runde wurde noch fertiggelaufen und die Zeit beim Zieldurchlauf gestoppt. Den Sieg machten […]

  • Muckenkogel Berglauf

    46 Teilnehmer nahmen bei sommerlichen Temperaturen den Muckenkogel Berglauf über 8,5 km mit 700 Höhenmeter in Angriff. Wolfgang Eisl (Bäckerei Obauer) siegte überlegen mit der Endzeit von 42:18 min vor Helmut Pesau (Union Annaberg). Herbert Sandwieser (HSV Melk) finishte zufrieden nach 48:15 min und sicherte sich den dritten Gesamtrang (2. M40). zur Ergebnisliste

  • Nightrun Amstetten 2022

    In der Amstettner Innenstadt wurde der Nightrun über ca. 4,7 km, aufgeteilt auf 5 Runden, ausgetragen. Der Regen ließ rechtzeitig vor dem Start des Herrenlaufes um 21 Uhr nach und bescherte den 170 Teilnehmern nahezu ideale Laufbedingungen.Der HSV Melk war durch Herbert Sandwieser und Manuel Gansch vertreten. Das Rennen wurde von Beginn an von den […]

  • NÖ Mittelpunktlauf Kapelln

    Der NÖ Mittelpunktlauf über 7,6 km startete um 14:30 Uhr bei sommerlichen Temperaturen. Von Beginn an konnte sich Peter Prisching (LC Kapelln) vom Rest des Feldes absetzen. Er baute den Vorsprung bis ins Ziel aus und holte sich den Gesamtsieg mit der Endzeit von 28:28 min. Herbert Sandwieser (HSV Melk) finishte nach 29:20 min als […]

  • 18. Loosdorfer Mai-Lauf

    Auch dieses Jahr war der HSV Melk wieder stark, bei der 18. Auflage des Mailaufes in Loosdorf, vertreten. Insgesamt 11 HSV Melk Athleten nahmen bei den Kinder und Erwachsenen Bewerben teil.Beim Hauptlauf über 5000 m, aufgeteilt in 3 Runden, waren die Thomas Gastecker und Manuel Gansch von Beginn an in der Spitzengruppe zu finden. Ende der […]

  • 38. Melker Osterlauf 2022

    Nach 2 jähriger Pause ging in der Melker Innenstadt die 38. Auflage des Osterlaufes über die Bühne. Trotz nicht idealer Wettervorhersage fanden die Teilnehmer nahezu ideale Laufbedingungen vor. Der HSV Melk freute sich über die rege Teilnahme an den Bewerben. Die Teilnehmer genossen das tolle Ambiente am Fuße des Stiftes Melk in der Melker Innenstadt. […]

  • 38. Melker Osterlauf 2022 (letzten Infos)

    Die Pokale sind angerichtet und warten auf die Klassensieger! Für alle Teilnehmer gibt es gefüllte Startersackerl. Alle Kinder und Schüler erhalten im Ziel eine Medaille.Nachnennungen sind noch bis 30 min vor dem Start möglich. Die Siegerehrung des Kinder-/Schüler- und Jugendlaufes erfolgt am Hauptplatz. Im Stadtsaal wird die Siegerehrung des Haupt- und Staffellaufes sowie die Tombola […]

  • Ötschergräben-Lauf (Vereinsausflug)

    Auch heuer trafen sich wieder einige Läufer vom HSV Melk zum alljährlichen vereinsinternen Ötschergräbenlauf (18,2 km, 600 hm). Früh morgens um 7:30 h starteten Thomas Gastecker, Stefan Schweiger und Herbert Sandwieser von Erlaufboden. Zuerst ging es einige hundert Höhenmeter auf den “Bärengang”, weiter auf Forstwegen mit herrlichem Blick auf die Südseite des Ötschers und abschließend […]

  • Lauf rund um das Loosdorfer Gipfelkreuz

    Beim 1. Lauf um das Loosdorfer Gipfelkreuz mussten die Teilnehmer bei herrlichem Herbstwetter 5,5 km mit rund 160 Höhenmeter bewältigen. Vom Start in Albrechtsberg ging es durch das Ofenloch hinauf zum Loosdorfer Gipfelkreuz und retour. Gerhard Steinböck (ASK McDonald’s Loosdorf) sicherte sich ungefährdet den Tagessieg. Herbert Sandwieser (HSV Melk) überschritt als Zweiter in 23:52 min […]