Archiv der Kategorie: Lauf

Markersdorfer Marktlauf

Beim Hauptlauf über 9,9 km holte sich Michael Simmer mit der Endzeit von 34:31 min den Tagessieg vor Christoph Schulz-Straznitzky und Martin Reisinger. Bei HSV Melk – Athlet Berndt Eichinger rächte sich das hohe Anfangstempo in der Schlussphase des Bewerbes. Er war dennoch zufrieden und erreichte nach 36:46 min als Gesamtvierter (3. M30) das Ziel.
Larissa Lechner (HSV Melk) siegte beim Jugendlauf über 980 m in der Klasse WU16.

zur Ergebnisliste

Lunzer Aktivlauf

Die 11. Ausgabe des Lunzer Aktivlaufes erfolgte bei traumhaftem Wetter. Beim Hauptlauf über 8,9 km waren 174 Läufern am Start. Schnellster Herr und somit Tagessieger wurde Christian Steinhammer (ULC Riverside Mödling), welcher mit der Zeit von 28:05 min einen neuen Streckenrekord aufstellte. Die nächst platzierten waren Mario Sturmlechner (LC Mank – 31:19) und Michael Gröblinger (LC Neufurth – 31:35). Als erste Dame lief Franziska Füsselberger (ASK McDonalds Loosdorf) mit der Zeit von 34:41 über die Ziellinie.
Schnellster Läufer vom HSV Melk wurde Herbert Sandwieser, welcher mit der Endzeit von 33:33 min den 7. Gesamtrang (1. M40) erreichte. Karl Gaiswinkler lief nach 45:46 über die Ziellinie. Sabine Gaiswinkler finishte nach 45:50 min und wurde 2. in der Klasse W30.
Samuel Sandwieser erreichte beim Schülerlauf über 920 m den 9. Rang in der MU12.

zur Ergebnisliste

12. Wilhelmsburger Stadtlauf

In Wilhelmsburg wurde die 12. Auflage des Stadtlaufes ausgetragen. Sabine Gaiswinkler vom HSV Melk war beim Jedermannlauf über 5 km am Start. Sie erreichte in einer Zeit von 22:29 min den 3. Rang in der Gesamtwertung und gewann damit ihre Altersklasse W30.
Den Sieg beim Hauptlauf über 10 km sicherte sich Dieter Pratscher (LC Großpetersdorf) in 32:32 min vor Andreas Stöckl und Robert Glaser.

zur Ergebnisliste

zu den Fotos

P3TV 4-STÄDTE CROSS-CUP 2020 POWERED BY SPARKASSE (TERMINE)

Die Winter-Crosslaufsaison ist zwar noch in weiter Ferne, wir möchten Euch aber jetzt schon die fixierten Termine bekannt geben. Der offizielle Folder folgt im September.

Der heurige 4-Städte Cross-Cup war wieder sehr erfolgreich. Den Cup-Sieg sicherten sich die Top-Triathleten Michael Weiss und Simone Fürnkranz. Bei der 22. Cup-Auflage 2020 wird es neben einigen Optimierungen wieder Siegerprämien sowie zahlreiche Preise bei den Verlosungen geben.

Termine 2020:
So. 12.01.2020 – Kremser Crosslauf
So. 26.01.2020 – Amstettner Crosslauf
So. 16.02.2020 – St. Pöltner Crosslauf
So. 23.02.2020 – Melker Crosslauf

zur offiziellen Website (www.crosscup.at)

altarmlauf wallsee

Bei tollen Laufbedingungen wurde in Wallsee der Altarmlauf ausgetragen. Beim Hauptlauf mussten die 323 Teilnehmer 8,5 km bewältigen. Das hervorragend organisierte Rennen führte zu 85% auf Naturwegen und 15% auf Asphalt.
Christian Kresnik (LAC Amateure Steyr) konnte sich von Beginn an absetzen und gewann das Rennen in 28:54 min überlegen vor Michael Gröblinger (LC Neufurth) und Domenik Vizani (St. Peterer Meilenläufer). Vom HSV Melk waren Herbert Sandwieser, Manuel Gansch und Elke Gansch am Start. Manuel Gansch lief die ersten Kilometer in der zweiten Verfolgergruppe, Herbert Sandwieser begann das Rennen etwas langsamer. Gansch konnte das Tempo nicht halten und wurde auf den letzten Kilometern von seinem Teamkollegen Sandwieser überholt. Dieser teilte sich das Rennen besser ein und konnte noch einige Plätze gut machen. Herbert beendete das Rennen nach 31:52 min als 7. der Gesamtwertung (2. M40) 4 Plätze vor seinem Teamkollegen Manuel, dieser finishte nach 32:17 min (3. M40).
Ein gutes Rennen lieferte auch Elke Gansch ab, sie benötigte 40:56 min und belegte damit den 9. Platz im Damenrennen (6. M30).

Bei den Nachwuchsbewerben waren 2 Kinder vom HSV Melk am Start.

Knirpselauf – 450 m:
Sarina Sandwieser war mit Begeisterung dabei!

Kinderlauf – 1100 m:
Samuel Sandwieser: 4:37 gesamt (5. MU12)

zur Ergebnisliste

geisbühel berglauf Rabenstein

Bei idealen Laufbedingungen wurde der Geisbühel Berglauf in Rabenstein an der Pielach als dritte Station des Pielachtal Laufcup 2019 ausgetragen. Beim Hauptlauf mussten die 89 Starter eine Streck von 4970 m mit 485 Hm von Rabenstein auf die Josef-Franz-Hütte am Geisbühel zurücklegen.
Bei den Herren setzte sich Favorit Thomas Heigl (Kolland Topsport) von Beginn an vom restlichen Feld ab, er gewann das Rennen in 25:42 min überlegen vor Philipp Barbi (LC Mank) und Florian Rosinger (TV Grein). Manuel Gansch vom HSV Melk teilte sich das Rennen dieses Jahr besser ein und konnte im Laufe des Rennens einige Plätze gutmachen. Er belegte den 8. Gesamtrang und gewann in einer Zeit von 29:28 min damit seine Klasse M40.
Das Damenrennen gewann Bernadette Hager (LT Pielachtal) in 33:30 min vor Stephanie Wielander (LT Pielachtal) und Elisabeth Lauterbach (LT Pielachtal). Elke Gansch vom HSV Melk finishte nach 40:06 min einen Platz dahinter als 4. in der Gesamtwertung, sie gewann damit ihre Klasse M30.

Bei den Nachwuchsbewerben waren 3 Kinder vom HSV Melk am Start:

Kinderlauf – 180 m:
Florian Gansch – 00:45 min (4. MK U10)

Jugendlauf – 370 m:
Larissa Lechner – 2:44 min (1. WU16)
Tobias Gansch – 2:15 min (3. MU12)


zur Ergebnisliste

zu den Fotos

61. Bieler Lauftage – 100 km Lauf

Am 7./8. Juni 2019 nahm unser HSV Melk Mitglied Karl Attam am 100 km Lauf in Biel/Schweiz teil. Von 700 Startern hat er mit einer Zeit von 14:24 Stunden in seiner Altersklasse den 29. Platz erreicht. Die Bedingungen beim Start waren schwierig.  Bei einer Temperatur von 8° regnete es die ersten 5 Stunden und der Gegenwind war stark. Tagsüber waren die Bedingungen bei Sonnenschein und 21° ideal.
Die Strecke war schwierig, 640 Höhenmeter gab es bei 5 schweren Anstiegen zu überwinden. Insgesamt war alles sehr gut organisiert. Es war eine tolle Atmosphäre und gute Stimmung unter den Teilnehmern.

zur Ergebnisliste

Manker 1-Stunden Nachtlauf

Mit 272 Teilnehmern bei den Kinderbewerben und 300 Athleten beim Hauptlauf freuten sich die Veranstalter des diesjährigen Manker Lauffestivals über einen neuen Teilnehmerrekord. Bei sommerlichen Temperaturen wurde der Stundenlauf mit einer Rundenlänge von 1088m um 21 Uhr gestartet. Bei den Herren bildeten Kevin Wallner (Union St. Pölten) und Lokalmatador Mario Sturmlechner (LC Mank) in den ersten Runden das Führungsduo. Wallner konnte sich nach einigen Runden entscheidend absetzen. Er beendete das Rennen nach 16 Runden mit einer Gesamtzeit von 1:00:51 über 2 Minuten vor Sturmlechner und gewann damit das Rennen überlegen.

Die HSV Melk Athleten Bernd Eichinger und Herbert Sandwieser liefen das Rennen immer in den Top 10. Eichinger beendete das Rennen nach 15 Runden und einer Gesamtzeit von 1:03:00 als 6. der Gesamtwertung (3. M30) und wurde bester der insgesamt 8 HSV Athleten. Sandwieser finishte nach 15 Runden 1:03:27 (2. M40) zwei Platze dahinter. Manuel Gansch kam nach 14 Runden 1:02:19 (4. M40) 3 Plätze vor seinem Teamkollegen Wolfgang Aigelsreiter 14 Runden 1:03:29 (5. M50) ins Ziel. Cemen Ünsal schaffte 11 Runden und wurde 33. in seiner Altersklasse M40. Karl Gaiswinkler beendete seinen ersten Manker Stundenlauf nach 10 Runden als 38. M40.

Das Damenrennen gewann Franziska Füsselberger (ASK MCDonalds Loosdorf) vor Romana Hauser und Tanja Kaissl (LC MKW Hausruck). Vom HSV Melk waren Sabine Gaiswinkler und Elke Gansch am Start. Gaiswinkler belegte den 8. Gesamtrang und freute sich über den 3. Platz in ihrer Altersklasse W30. Sie kam nach 12 Runden 1:04:10 ins Ziel. Elke Gansch beendete das Rennen nach 11 Runden 1:02:47.

Beim Kinder-Staffellauf konnte sich Tobias Gansch vom HSV Melk mit seinen Teamkollegen Matheo und Johanna Daxböck (LC Mank) den Sieg in der Klasse Mixed Kinder 1 (U12) sichern.

zur Ergebnisliste

zu den Fotos

19. Ober-Grafendorfer Marktlauf

Am 1. 6. wurde der 19. Obergrafendorfer Marktlauf als zweite Station des Pielachtal Laufcup 2019 ausgetragen. Beim Hauptlauf mussten die 103 Teilnehmer 5 km aufgeteilt auf 5 Runden bewältigen. Mario Sturmlechner (LC Mank) und Andreas Stöckl konnten sich von Beginn an etwas absetzen und diesen Vorsprung über die gesamte Distanz verteidigen. Sturmlechner gewann schlussendlich mit einer Endzeit von 16:53 vor Stöckl in 17:11.

Die HSV Athleten Herbert Sandwieser und Manuel Gansch liefen die ersten 4 Runden gemeinsam in der ersten Verfolgergruppe mit Christoph Schulz-Straznitzky (LC St.Pölten). Herbert Sandwieser konnte in der letzten Runde das Tempo verschärfen und sich von seinen Verfolgern absetzen. Er beendete das Rennen nach 17:24 und sicherte sich damit den 3. Rang in der Gesamtwertung (1. M40). Manuel Gansch finishte nach 17:44 und belegte damit den 5. Gesamtrang (2. M40).

Bei den Damen war Elke Gansch vom HSV Melk am Start. Sie konnte sich gegenüber dem Vorjahr um über 2 Minuten steigern und belegte mit einer Zeit von 22:48 den 4. Gesamtrang (3. M30).

Bei den Nachwuchsbewerben waren 6 Kinder vom HSV Melk am Start.

Knirpselauf – 100 m:
Sarina Sandwieser und Andreas Gansch waren mit Begeisterung dabei!

Kinderlauf – 500 m:
Florian Gansch: 1:54 (1. MK U10)

Jugendlauf – 1000 m:
Tobias Gansch: 3:59 (2. MU12)
Samuel Sandwieser: 4:00 (3. MU12)
Larissa Lechner 4:00 (1. WU16)

zur Ergebnisliste

zu den Fotos

30. Sonntagberger jubiläums-marktlauf

Beim Hauptlauf mussten die 167 Teilnehmer bei sonnigem Wetter 2 Runden mit insgesamt 6 km bewältigen.  Daniel Punz (LCU Raiffeisen Euratsfeld) machte von Beginn an Tempo und lief in der ersten Runde einen kleinen Vorsprung heraus. In der zweiten Runde konnte er das Tempo nicht mehr halten und wurde von mehreren Athleten überholt. Den Sieg sicherte sich Michael Gröblinger (LC Neufurth) in 20:31 vor Domenik Vizani (St. Peterer Meilenläufer) 20:43 und Johannes Freudenthaler (ATUS Amstetten) 20:48.
Die HSV Athleten Manuel Gansch und Herbert Sandwieser liefen gemeinsam in der Verfolgergruppe. Manuel Gansch konnte sich am letzten Kilometer aus dieser Gruppe absetzen und beendete das Rennen nach 21:14 als 5. der Gesamtwertung (1. M40), Herbert Sandwieser finishte nach 21:20 einen Platz dahinter und konnte damit seine Klasse (M45) gewinnen.
Das Damenrennen gewann Viktoria Schenk (LCU Raiffeisen Euratsfeld) in 21:20 vor Franziska Füsselberger (ASK McDonalds Loosdorf) 25:29 und Hannah Koestler (LAC Amateure Steyr) 25:30.

zu den Ergebnislisten

zu den Fotos