Grestner Silvesterlauf

Beim Finallauf des Eisenstraße-Laufcup waren bei herrlichem Wetter beachtliche 434 Athleten am Start. Die Läufer mussten 2 Runden mit gesamt 5,74 km zurücklegen.
Drei Athleten lösten sich gleich von Beginn an vom restlichen Feld. Klaus Vogl holte sich in 18:56 5 Sekunden vor Milan Eror und 20 Sekunden vor Peter Katzensteiner den Gesamtsieg.
Die 9-Mann starke Verfolgergruppe blieb bis 1 km vor dem Ziel geschlossen, bevor einige Athleten mit dem Schluss-Spurt ansetzten. In einem Fotofinish konnte sich Franz Reingruber in 19:33 vor Andreas Lechner und Norbert Dürauer durchsetzen. Dahinter überquerten Daniel Punz, Rene Vojtek, Andreas Fuchsluger und Robert Mille die Ziellinie. Herbert Sandwieser sicherte sich in 19:54 den 11. Gesamtrang vor Martin Reisinger und Harald Gschwandegger.

zur Ergebnisliste

LCC-Wien Silvesterlauf

Über die Distanz von 5,3 km siegte Dieter Pratscher in 16:22 vor Stephan Listabarth und Thomas Heigl. Lukas und Helmut Hinterhölzl erreichten den 24. und 219. Gesamtrang.

zur Ergebnisliste

Kremser Silvesterlauf

Beim 10 km – Lauf gingen 219 Athleten an den Start. Sandor Fonyo (Vedac Veszprem) holte sich in 31:59 den Sieg vor Wolfgang Hiller und Martin Hofbauer (beide ULV Krems). Max Wenisch (HSV Melk) erreichte in 34:28 den 5. Gesamtrang (1. M50). Der zweite HSVler Martin Grasl wurde in 42:25 56. in der Gesamtwertung.

zur Ergebnisliste

HSV Melk – Weihnachtsfeier 2012

Die HSV-Weihnachtsfeier wurde wie in den letzten beiden Jahren im Haubiversum veranstaltet. Da Hans Viehberger kurzfristig absagen musste, berichtete Herbert Sandwieser über die Aktivitäten und sportlichen Erfolge des abgelaufenen Jahres. Die von Wolfgang Wagner vorbereitete Powerpoint-Präsentation wurde im Kinosaal vorgeführt.

15-Dez-2012 22:05
15-Dez-2012 22:06
15-Dez-2012 22:06
15-Dez-2012 22:06
15-Dez-2012 22:07
15-Dez-2012 22:07
15-Dez-2012 22:08
 
15-Dez-2012 22:08
15-Dez-2012 22:08
15-Dez-2012 22:09
15-Dez-2012 22:09
15-Dez-2012 22:09
15-Dez-2012 22:10
15-Dez-2012 22:11
 
15-Dez-2012 22:12
 

Purgstaller Krampuslauf

Beim Krampuslauf in Purgstall war bereits am Start klar wer den Hauptlauf über die Distanz von 8,33 km gewinnen wird. Christian Steinhammer (USKO Melk) siegte überlegen in 26:06 vor Klaus Vogl (LCA Amstetten) in 28:14, Gabriel Reichert (Tria Team NÖ West) in 28:26 und Eror Milan (Union Waidhofen/Y.) in 28:36. Herbert Sandwieser (HSV Melk) lief die erste Runde etwas zu schnell an und musste daher in der zweiten Rennhälfte einige Plätze aufgeben. Letztendlich holte er hinter Robert Stoll und Hermann Reiter in 30:30 den 11. Gesamtrang (2. M35).

zur Ergebnisliste