37. Melker Osterlauf 2019 (Ausschreibung)

Am Ostermontag (22. April 2019) wird die Melker Innenstadt wieder in eine Laufarena verwandelt. Das Organisationsteam freut sich auf zahlreiche Teilnehmer und spannende Bewerbe.

Organisationsteam mit Bgm. Patrick Strobl und den Hauptsponsoren der Volksbank, Fa. Gottwald, Fa. Schuberth (Fotocredit: R. Bauer)

>>> zur Ausschreibung 2019

>>> zur Online-Voranmeldung (inkl. Teilnehmerliste)

Highlights 2019:
* Chip-Zeitmessung: Der Chip (Transponder) ist bereits in der Startnummer integriert.
* Kinder-/Schüler-/Jugendlauf: jeder Teilnehmer erhält im Ziel eine Medaille sowie Gutscheine.
* Staffellauf: 3er-Staffel! Der Start erfolgt nach dem 10 km-Lauf.
* Sportfotograf: jeder Teilnehmer kann sich nach dem Lauf (Ostermontag Abend) sein persönliches Lauffoto gratis downloaden!
>>> zu den Fotos (www.deinsportfoto.at)

Laufinformation:
* Start und Ziel: für alle Bewerbe am Hauptplatz
* 5 km-/10 km-Lauf: vermessene Runde mit 2,5 km
* Anmeldung / Siegerehrung: Stadtsaal
* Umkleidung / Duschen: Neue Mittelschule Melk

interaktive Strecke:

Anmeldung / Bewerbe / Siegerehrung:

Voranmeldung:
* online bis Do. 18. April:  >>> zur Online-Voranmeldung (inkl. Teilnehmerliste)
* Startnummer mit Namensaufdruck: nur bei Voranmeldung bis Di. 9. April

Nachnennung / Startnummerabholung:
* Ostermontag ab 11:30 Uhr im Stadtsaal Linzer Str. 3
* bis 45 min vor dem jeweiligen Start

Chip-Zeitnehmung:
* Der Zeitnehmungschip (Transponder) ist bei allen Bewerben in der Startnummer integriert! Keine Chip-Kaution und keine Rückgabe der Startnummer erforderlich!
* Staffellauf: Der Chip ist im Staffelstab integriert, welcher von Läufer zu Läufer übergeben werden muss.
* weitere Informationen siehe Ausschreibung

Bewerbe:
* 13:00 Uhr – Kinderlauf (760 m) – 1 kleine Runde
* 13:15 Uhr – Schülerlauf (1,2 km) – 1 mittlere Runde
* 13:35 Uhr – Jugendlauf (2,5 km) – 1 große Runden
* 13:35 Uhr – Stadtlauf (5 km) – 2 große Runden
* 14:40 Uhr – Stadtlauf (10 km) – 4 große Runden
* 15:50 Uhr – Staffellauf (3 x 1,2 km) – je 1 mittlere Runde

Siegerehrung:
* 14:10 Uhr – Kinder-, Schüler- und Jugendlauf im Zielgelände
* 16:40 Uhr – Staffellauf, Stadtlauf (5 km + 10 km) im Stadtsaal

Linz marathon 2019

Beim 18. Linz-Marathon gingen 2 Teilnehmer vom HSV Melk auf der Halbmarathon-Distanz über 21,1 km an den Start.  Berndt Stiefsohn finishte nach 1:17:12 als 17. der Gesamtwertung (5. AK) und verbesserte auch seine persönliche Bestzeit. Viktoria Fuchs war mit der Endzeit von 1:43:11 und dem 27. Rang in ihrer Altersklasse ebenfalls sehr zufrieden.
Den Sieg beim Marathon sicherte sich der 25-jährige Merhawi Kesete aus Eritrea in 2:09:06 Stunden.

zu den Ergebnislisten

Vienna City Marathon 2019

Der neue Streckenrekord von Nancy Kiprop (2:06:56), die zweitschnellste Männerzeit der Geschichte, der österreichische Rekord von Lemawork Ketema (2:10:44) und die starken Leistungen von Eva Wutti (2:34:12) und Valentin Pfeil (2:12:55) übertrafen – begünstigt durch ideale Wetterbedingungen – die Erwartungen des Veranstalters. Insgesamt wurden bei den verschiedenen Bewerben an zwei Tagen 35.166 Finisher verzeichnet.

Herbert Sandwieser ging beim Halbmarathon an den Start und erreichte mit der Endzeit von 1:19:28 den 77. Gesamtrang (5. M45).
Er organisierte mit Silvia Kloimüller bereits das 7. Mal die Teilnahme für die Firma Bramac (BMI). 53 Kollegen(innen) aus 7 Nationen konnten für dieses sportliche “Highlight” begeistert werden. Davon gingen 6 Läufer beim Marathon, 19 beim Halbmarathon und 32 Läufer (= 8 Staffeln) beim Staffelmarathon an den Start. Als bester Läufer erreichte Viorel Palici (Rumänien) mit der Endzeit von 1:14:40 den 21. Gesamtrang beim Halbmarathon. Alle Teilnehmer kamen ins Ziel und waren wie jedes Jahr von der tollen Atmosphäre und der Organisation beeindruckt.

zu den Ergebnislisten

9. Rohrbach Duathlon (Österreichische Staatsmeisterschaft 2019)

Bereits zum 9. Mal fand heuer der Rohrbach Duathlon statt, wobei auch die Duathlon Staatsmeisterschaft 2019 ausgetragen wurde.   Die Teilstrecken betrugen 8,8 km Laufen, 39 km Radfahren und einen abschließenden Lauf über 4,4 km.

Durch die Austragung der ÖSTM gab es ein sehr starkes und große​s Starterfeld mit rund 200 Teilnehmern.

Michael Eder vertrat dabei die Farben des HSV Melk bei traumhaft sonnigem, aber windigem Wetter.
Michael konnte sich im ersten 8,8 km langen Laufteil im vorderen Feld festsetzten und eine gute Gruppe finden. Als 18. ging es zum ersten Wechsel auf das Rad.
Der Radabschnitt erwies sich durch teils starken Gegenwind als auch Rückenwind und einigen Höhenmetern als ziemlich schwierig, wobei er sich die Kraft gut einteilte und die drei Runden mit annähernd gleicher Zeit abspulte, bevor es mit der 20. Radzeit zum 2. Mal auf die Laufstrecke ging. 
Dabei konnte Michael gleich wieder gut Tempo machen und die letzten 4,4 km mit der 13. Laufzeit beenden.
Somit finishte Michael mit 2:00:25 h als 20. (AK9) und 19. in der ÖM.

Die Top- Drei der ÖSTM:

Frauen:
1. Sandrina Illes (Team Ausdauercoach, NÖ), 2:00:05 h
2. Sigrid Herndler (PSV Tri-Linz, OÖ), 2:04:17 h
3. Romana Slavinec (Kolland Topsport Asics Gaal, STMK), 2:07:15

Herren:
1. Christian Tortorolo (VELO LOUNGE Linz – Sportverein, OÖ), 1:47:27 h
2. Andreas Silberbauer (RC Grieskirchen, OÖ), 1:47:39 h
3. Stefan Wrzaczek (UTTB, B), 1:51:34 h

zur Ergebnislisten-Übersicht