Podersdorf – Austria Triathlon Halbdistanz

Bei Regen und für die heurige Triathlonsaison ungewöhnlich kühlen Temperaturen starteten am Samstag die Athleten des 28. Podersdorfer Triathlons über die Ironman Lang- und Halbdistanz.
Matthias Pilecky (HSV Melk) nahm an der Halbdistanz teil. Auf Grund eines Hindernisses, welches während des Rennens beseitigt werden musste, wurde die Radstrecke um eine zusätzliche Schleife verlängert. Letztendlich waren die zu bewältigenden Teildistanzen 1,9 km Schwimmen, 95 km Radfahren und 21,1 km Laufen.

Matthias fühlte sich im flachen Wasser des Neusiedlersees sichtlich wohl und schwamm mit 33:46 eine persönliche Top-Zeit. Mittlerweile hatte der Regen aufgehört und es blieb windstill, was einen fairen Radteil garantierte und für schnelle Radzeiten sorgte. Auf der abschließenden Laufstrecke fühlte sich Matthias vom ersten Kilometer an wohl und hielt sein hohes Tempo bis zum Ende des Halbmarathons durch (1:24:48). Er sorgte somit mit einer Gesamtzeit von 4:26:17 für eine neue persönliche Bestleistung über die Halbdistanz. Er erreichte den guten 21. Gesamtplatz von knapp 500 Startern (8. Platz in der AK25-29).

Podersdorf_Pilecky_2015

zur Ergebnisliste