St. Pöltner Crosslauf (P3TV 2-Städte Cross-Cup powered by Sparkasse)

Bei angenehmen Lauftemperaturen, guten trockenen Bodenverhältnissen aber dennoch windigem Wetter fand der erste Lauf zum „P3TV 2-Städte Cross-Cup 2014“ statt, welcher von den Naturfreunden St. Pölten organisiert wurde. Die schöne Laufstrecke rund um den Ratzersdorfer See musste viermal gelaufen werden und verlangte den knapp 100 Startern beim Hauptlauf über die Gesamtdistanz von 6,2 km einiges ab.

Von Anfang an dominierte Wolfgang Hiller vom ULV Krems den Laufwettkampf und siegte letztendlich klar in einer Zeit von 20:53. Mario Sturmlechner (HSV Melk) konnte in der ersten Runde noch im Windschatten von Wolfgang mithalten, musste danach aber das Tempo reduzieren. Daniel Punz (LCU Euratsfeld) erhöhte in der letzten Runde sein Tempo, überholte Mario 300 m vor dem Ziel mit seinem berüchtigten Schlussspurt und sicherte sich in 21:37 den 2. Gesamtrang. Mario Sturmlechner erreichte in 21:52 den 3. Gesamtrang (2. M30), einen Platz dahinter finishte sein Vereinskollege Thomas Gastecker in 22:10. Thomas Unterhuber (LC Wienerwaldsee), Christoph Teubel (LC Mank) und Robert Stoll (LC Ybbs) folgten auf den weiteren Plätzen.
Bei den Damen ging der Tagessieg in der Zeit von 24:02 an Victoria Schenk von der Sportunion Waidhofen/Y. Sie verwies Michaela Zöchbauer (LC Mank) und Astrid Resch (LCU Euratsfeld) auf die Plätze 2 und 3. Sabine Gastecker (HSV Melk) erreichte den 4. Gesamtrang und siegte in der Klasse W40.

Im Schülerlauf über 1890 m siegte Christoph Pölzgutter (ASKÖ Waidhofen/Y.) in der Zeit von 5:41. Beste Schülerin wurde Katharina Koch (USKO Melk) in 6:20. Bester St. Pöltner Schüler wurde Stefan Scheiflinger (NF St. Pölten) mit der Endzeit von 6:29.

=> Der Finallauf des „P3TV 2-Städte Cross-Cup“ wird am 9. März in Melk ausgetragen. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Osterlauf2014
Osterlauf2014

zur Ergebnisliste

zum P3TV-Sendebericht