Waldviertler Eisenmann Triathlon Litschau

In Litschau wurde die 14. Auflage des Waldviertler Eisenmann Triathlon über die Sprintdistanz ausgetragen. Die Athleten mussten 500 m Schwimmen, 28 km Rad fahren und einen Lauf über 6 km absolvieren. Vom HSV Melk waren Berndt Stiefsohn und Viktoria Fuchs am Start. Berndt nahm die beiden restlichen Disziplinen nach einem für ihn sehr guten Schwimmen (9. beste Zeit) in Angriff. Er konnte das Tempo sowohl am Rad als auch beim abschließenden Lauf hoch halten (sowohl 3. beste Lauf- und Radzeit) und freute sich über seinen ersten Podiumsplatz im Triathlon in der Gesamtwertung. Er benötigte dafür insgesamt 1:22:57.

Viktoria erreichte den guten 17. Gesamtplatz bei den Damen. 

zur Ergebnisliste