Schlagwort-Archive: Samuel Sandwieser

1. Krumpenlauf Bischofstetten

Mit 6 Teilnehmern ( 4 Erwachsene und 2 Kinder) war der HSV Melk bei der ersten Auflage des Krumpenlauf in Bischofstetten stark vertreten. Bei herbstlichen Bedingungen mussten die Teilnehmer 3 Runden zu je 1,7 km zurücklegen. Die Strecke führte über Schotter, Asphalt und Wiesenwege.
Bei den Herren konnte sich Alexander Bichl (Raiffeisenbank Zwettl ) Mitte der ersten Runde etwas absetzten. Die erste Verfolgergruppe bildeten Domenik Vizani   (St. Peter Meilenläufer), Martin Reisinger (LC Mank) und Manuel Gansch vom HSV Melk. Mit geringem Abstand folgte der zweite HSV Melk Athlet Thomas Gastecker. Bichl begann das Rennen zu schnell und wurde nach der Hälfe des Rennens von Vizani, Reisinger und Gansch überholt. In der dritten Runde verschärften Vizani und Reisinger das Tempo und konnten dadurch ihre Verfolger abschütteln. Schlussendlich gewann Domenik Vizani in 18:06 min vor Martin Reisinger 18:10 min. Manuel Gansch finishte als Dritter der Gesamtwertung (2. M40) nach 18:33 min vor seinem Teamkollegen Thomas Gastecker 19:03 min (3. M40).
Bei den Damen gab es einen Favoritensieg, Michaela Zöchbauer (LC Mank) gewann das Rennen in 20:35 min, dahinter folgte mit Sabine Gastecker in 21:53 min bereits die erste HSV Melk Athletin (1. W40) vor Andrea Teubel Daxböck 22:54 min. Elke Gansch vom HSV Melk lief als vierte der Gesamtwertung knapp am Podest vorbei, sie benötigte 24:02 min und belegte damit den drittenRang in ihrer Altersklasse W30.

Beim Kinderlauf über 1,7 km wurde der HSV Melk durch Tobias Gansch und Samuel Sandwieser erfolgreich vertreten. Tobias benötigte 6:59 min und verfehlte den Gesamtsieg nur um 0,8 Sekunden (1. M-U12). Samuel Sandwieser finishte einen Platz dahinter als Dritter der Gesamtwertung in 7:23 min (2. M-U12).


zur Ergebnisliste

Kinder Laufolympiade Melk

Auf der Laufbahn in Melk wurde bereits zum 29. Mal die Kinder Laufolympiade ausgetragen. Vom HSV Melk waren Samuel Sandwieser und Tobias Gansch über die 800 m am Start. Tobias beendete das spannende Rennen als 3. der Gesamtwertung zwei Plätze vor seinem Vereinskollegen Samuel. Tobias und Manuel Gansch konnten die anschließenden Eltern-Kind-Staffel über 2×400 m für sich entscheiden.

zur Ergebnisliste (inkl. Veranstalterbericht)

Neufurther ZWEI-Stege-Lauf

Beim Hauptlauf über 6 km standen bei 30°C 160 Teilnehmer am Start. Michael Gröblinger (LC Neufurth) holte sich mit der Endzeit von 20:41 den Gesamtsieg vor Domenic Vicani (St. Peterer Meilenläufer). Herbert Sandwieser (HSV Melk) kam mit der Hitze nicht gut zurecht und verlor im Schlussteil einige Plätze. Er erreichte nach 22:02 das Ziel und überschritt als 9. der Gesamtwertung (3. M40) die Ziellinie.
Samuel Sandwieser benötigte beim Schülerlauf über 1,4 km 5:59 min und freute sich über den 3. Rang in seiner Klasse.

zur Ergebnisliste (Hauptlauf)

zur Ergebnisliste (Kinder-/Jugendlauf)

Ybbsitzer Marktlauf

Beim Hauptlauf über 6,45 km setzten sich Christoph Pölzgutter (ASKÖ Waidhofen) und Michael Gröblinger (LC Neufurth) bereits in der Anfangsphase des Rennens vom restlichen Feld ab. Christoph Pölzgutter siegte mit der Endzeit von 22:04 mit einem Vorsprung von 4 Sekunden auf seinen Kontrahenten. Die 8-köpfigen Verfolgergruppe splittete sich ab der Hälfte der Distanz in 2 Gruppen auf. Herbert Sandwieser (HSV Melk) platzierte sich in der letzten Runde im vorderen Teil der Verfolgergruppe und sprintete im Schlussteil um den 3. Gesamtrang mit. Domenik Vizani (St. Peterer Meilenläufer) hatte die größeren Kraftreserven, setzte sich in diesem Duell knapp durch und überschritt nach 23:05 die Ziellinie. Herbert Sandwieser freute sich trotzdem über den 4. Gesamtrang und den 1. Rang in der Klasse M40.
Samuel Sandwieser erreichte beim Schülerlauf über 1,5 km mit der Endzeit von 6:30 den 9. Klassenrang in der MU12.

zur Ergebnisliste (Gesamt)

zur Ergebnisliste (Klassenwertungen)

zu den Fotos

Lunzer Aktivlauf

Die 11. Ausgabe des Lunzer Aktivlaufes erfolgte bei traumhaftem Wetter. Beim Hauptlauf über 8,9 km waren 174 Läufern am Start. Schnellster Herr und somit Tagessieger wurde Christian Steinhammer (ULC Riverside Mödling), welcher mit der Zeit von 28:05 min einen neuen Streckenrekord aufstellte. Die nächst platzierten waren Mario Sturmlechner (LC Mank – 31:19) und Michael Gröblinger (LC Neufurth – 31:35). Als erste Dame lief Franziska Füsselberger (ASK McDonalds Loosdorf) mit der Zeit von 34:41 über die Ziellinie.
Schnellster Läufer vom HSV Melk wurde Herbert Sandwieser, welcher mit der Endzeit von 33:33 min den 7. Gesamtrang (1. M40) erreichte. Karl Gaiswinkler lief nach 45:46 über die Ziellinie. Sabine Gaiswinkler finishte nach 45:50 min und wurde 2. in der Klasse W30.
Samuel Sandwieser erreichte beim Schülerlauf über 920 m den 9. Rang in der MU12.

zur Ergebnisliste

altarmlauf wallsee

Bei tollen Laufbedingungen wurde in Wallsee der Altarmlauf ausgetragen. Beim Hauptlauf mussten die 323 Teilnehmer 8,5 km bewältigen. Das hervorragend organisierte Rennen führte zu 85% auf Naturwegen und 15% auf Asphalt.
Christian Kresnik (LAC Amateure Steyr) konnte sich von Beginn an absetzen und gewann das Rennen in 28:54 min überlegen vor Michael Gröblinger (LC Neufurth) und Domenik Vizani (St. Peterer Meilenläufer). Vom HSV Melk waren Herbert Sandwieser, Manuel Gansch und Elke Gansch am Start. Manuel Gansch lief die ersten Kilometer in der zweiten Verfolgergruppe, Herbert Sandwieser begann das Rennen etwas langsamer. Gansch konnte das Tempo nicht halten und wurde auf den letzten Kilometern von seinem Teamkollegen Sandwieser überholt. Dieser teilte sich das Rennen besser ein und konnte noch einige Plätze gut machen. Herbert beendete das Rennen nach 31:52 min als 7. der Gesamtwertung (2. M40) 4 Plätze vor seinem Teamkollegen Manuel, dieser finishte nach 32:17 min (3. M40).
Ein gutes Rennen lieferte auch Elke Gansch ab, sie benötigte 40:56 min und belegte damit den 9. Platz im Damenrennen (6. M30).

Bei den Nachwuchsbewerben waren 2 Kinder vom HSV Melk am Start.

Knirpselauf – 450 m:
Sarina Sandwieser war mit Begeisterung dabei!

Kinderlauf – 1100 m:
Samuel Sandwieser: 4:37 gesamt (5. MU12)

zur Ergebnisliste

19. Ober-Grafendorfer Marktlauf

Am 1. 6. wurde der 19. Obergrafendorfer Marktlauf als zweite Station des Pielachtal Laufcup 2019 ausgetragen. Beim Hauptlauf mussten die 103 Teilnehmer 5 km aufgeteilt auf 5 Runden bewältigen. Mario Sturmlechner (LC Mank) und Andreas Stöckl konnten sich von Beginn an etwas absetzen und diesen Vorsprung über die gesamte Distanz verteidigen. Sturmlechner gewann schlussendlich mit einer Endzeit von 16:53 vor Stöckl in 17:11.

Die HSV Athleten Herbert Sandwieser und Manuel Gansch liefen die ersten 4 Runden gemeinsam in der ersten Verfolgergruppe mit Christoph Schulz-Straznitzky (LC St.Pölten). Herbert Sandwieser konnte in der letzten Runde das Tempo verschärfen und sich von seinen Verfolgern absetzen. Er beendete das Rennen nach 17:24 und sicherte sich damit den 3. Rang in der Gesamtwertung (1. M40). Manuel Gansch finishte nach 17:44 und belegte damit den 5. Gesamtrang (2. M40).

Bei den Damen war Elke Gansch vom HSV Melk am Start. Sie konnte sich gegenüber dem Vorjahr um über 2 Minuten steigern und belegte mit einer Zeit von 22:48 den 4. Gesamtrang (3. M30).

Bei den Nachwuchsbewerben waren 6 Kinder vom HSV Melk am Start.

Knirpselauf – 100 m:
Sarina Sandwieser und Andreas Gansch waren mit Begeisterung dabei!

Kinderlauf – 500 m:
Florian Gansch: 1:54 (1. MK U10)

Jugendlauf – 1000 m:
Tobias Gansch: 3:59 (2. MU12)
Samuel Sandwieser: 4:00 (3. MU12)
Larissa Lechner 4:00 (1. WU16)

zur Ergebnisliste

zu den Fotos

17. Loosdorfer Mai-Lauf

Bei windigen Wetterbedingungen wurde die 17. Auflage des Loosdorfer Mai-Lauf ausgetragen. Beim Hauptlauf über 5 km standen 142 Teilnehmer am Start. Aufgrund des Windes wurden die ersten beiden Runden taktisch gelaufen, erst gegen Ende der zweiten Runde konnten sich Gerhard Steinböck (ASK McDonalds Loosdorf) und Mario Sturmlechner (LC Mank) vom Feld absetzen. Steinböck gewann schlussendlich das Rennen in 16:29 vor Sturmlechner (16:39) und Clemens Winter (16:53).
Die HSV Athleten Herbert Sandwieser, Manuel Gansch und Bernd Eichinger konnten in den ersten beiden Runden das Tempo der beiden Führenden halten, mussten diese allerdings in der dritten Runde davonziehen lassen. Herbert Sandwieser beendete das Rennen in der ersten Verfolgergruppe in 17:00 als 6. der Gesamtwertung (1. M40). Manuel Gansch finishte 15 Sekunden dahinter als 8. im Klassement (3. M40). Bernd Eichinger war nach 17:36 im Ziel und freute sich über den 10. Gesamtrang (4. M40).
Sabine Gaiswinkler holte sich als beste HSV-Dame mit der Endzeit von 22:40 den dritten Platz in der W30, einen Platz vor ihrer Teamkollegin Elke Gansch 23:00. Viktoria Fuchs freute sich über den Sieg in ihrer Klasse W20 in einer Zeit von 22:47.

Bei den Nachwuchsbewerben freuten sich die Veranstalter über eine Rekordteilnehmerzahl, darunter auch 7 Kinder vom HSV Melk.

Knirpselauf – 300 m:
(112 Teilnehmer)
Julia Gaiswinkler, Andreas Gansch und Sarina Sandwieser waren mit Begeisterung dabei!

Kinderlauf – 800 m:
(102 Teilnehmer)
Samuel Sandwieser: 3:19 gesamt (4. MU12)
Tobias Gansch: 3:20 gesamt (5. MU12)
Florian Gansch: 4:28 gesamt (12. MU10)
Laya Bilderl: 4:33 gesamt (14. WU12)

zur Ergebnisliste

HOFSTETTNER JOSEFILAUF 2019

Beim 1. Lauf des Pielachtalcup 2019 standen beim Hauptlauf über 5,5 km 101 Teilnehmer am Start. Der aufkommende Regen und die selektive Crosslauf-/Bergstrecke verlange den Läufern einiges ab.
Mario Sturmlechner (LC Mank) führte das Feld an und baute seinen Vorsprung bis ins Ziel aus. Er finishte mit der Endzeit von 20:58 eine halbe Minute vor seinem Vereinskollegen Philipp Barbi. Mit der Endzeit von 21:52 folgte am 3. Gesamtrang (1. M40) Herbert Sandwieser vom HSV Melk, welcher speziell bei den Bergab-Passagen seine Verfolger abschütteln konnte.
Die weiteren HSV Melk – Teilnehmer waren mit ihren Leistungen ebenfalls zufrieden. Manuel Gansch überschritt nach 22:23 als gesamt 6. (2. M40) die Ziellinie. Elke Gansch benötigte 29:03 und wurde 3. in der W30.
Beim Jugendlauf über 1.100m freute sich Tobias Gansch über den 2. Rang in der MU12, Samuel Sandwieser finishte als 3. in der selben Klasse. Florian Gansch wurde beim 430m-Kinderlauf 2. in der MU10.

Top 3:

Teilnehmer vom HSV Melk:

zur Ergebnisliste

Manker Fitlauf (inkl. HSV Melk – Vereinsmeisterschaft)

Die Teilnehmer des Manker Fitlaufes  mussten 11 km mit 165 Höhenmeter bewältigen. Wie schon in den letzten Jahren trug der HSV Melk bei diesem Bewerb auch die Vereinsmeisterschaften aus. 17 HSV’ler (darunter 7 Kinder) liefen daher auch um die interne Vereinswertung.

Nach dem ersten „gemütlichen“ Kilometer versuchte der Manker Franz Zöchbauer einen Vorsprung herauszulaufen. Er wurde jedoch bald von den Verfolgern eingeholt.
Thomas Gastecker (HSV Melk) setzte sich nach 5 km von der Drei-Mann starken Führungsgruppe ab. Er hielt seinen Vorsprung bis ins Ziel und siegte mit der Endzeit von 42:12 gefolgt von seinem Vereinskollegen Herbert Sandwieser, welcher 42:33 benötigte. Philipp Barbie (LC Mank) wurde Dritter (42:54). Stefan Schweiger (HSV Melk) freute sich nach einer halbjährigen Trainingspause über den 4. Rang (44:29), einen Platz dahinter finishte Manuel Gansch (44:55). Auf den Plätzen 8 und 9 folgten Wolfgang Aigelsreiter und Karl Miedler.

Bei den Damen sicherte sich Michaela Zöchbauer (LC Mank) nach 48:05 den Sieg. Dahinter folgte Sabine Gastecker (49:59) als schnellste HSV-Läuferin. Die Plätze 4 und 5 erreichten Elke Gansch und Sabine Gaiswinkler, 2 Plätze dahinter finishte Barbara Bilderl.

Tobias Gansch erreichte beim Schülerbewerb den 4. Rang. Beim Kinderbewerb freuten sich Samuel Sandwieser (4.), Levi Bilderl (6.), Florian Gansch (7.) und Andreas Gansch (9.) über die guten Platzierungen. Laya Bilderl wurde Dritte bei den Mädchen, Sarina Sandwieser Siebente.

Nach dem Bewerb ging es in einem Manker Gasthaus zum gemütlichen Teil über. Sabine und Thomas Gastecker durften abermals die Pokale der HSV-Vereinsmeister entgegen nehmen.

zur Ergebnisliste