Archiv der Kategorie: Rad

Luftstrecke Mank (MTB Hobby Trophy)

Beim 20 jährigen Jubiläum fanden die Athleten auf der Luftstrecke gute äußere Bedingungen vor. Beim Hauptbewerb (Medium Distanz) mussten die 100 Teilnehmer 41 km mit 1.100 Höhenmeter bewältigen.

Markus Benesch (Nora racing team) holte sich mit der Endzeit von 1:47:22 den Tagessieg.
Der HSV Melk – Athlet Wolfgang Aigelsreiter sicherte sich nach 1:51:23 den guten 6. Gesamtrang (3. M40).
Sein Vereinskollege Thomas Gastecker hatte eine Reifenpanne, finishte trotzdem als gesamt 26. (9. M40) mit der Endzeit von 2:03:53.

zur Ergebnisliste

Erlauftaler Radsporttage

Bei den Erlauftaler Radsporttagen nahmen 3 Athleten vom HSV Melk teil.
Sabine und Thomas Gastecker gingen beim Trophy Road Race an den Start. Dabei mussten die Teilnehmern 84 km bewältigen. Sabine konnte sich im Zielsprint gegen Sonja Riedl durchsetzen und gewann die Damenwertung. Thomas fuhr sehr lange in der ersten Gruppe mit. In der letzten Runde lösten sich 3 Fahrer von der Gruppe und machten sich somit die Top 3 – Plätze unter sich aus. Im Zielsprint der Verfolgergruppe erreichte Thomas den guten 7. Gesamtrang.
Martin Fischer startete bei der kürzeren Strecke über 42 km (Fun Road Race). Im Zielsprint sicherte er sich den Gesamtsieg.


Trophy Road Race:   ganz links: Thomas Gastecker;  Dritter von rechts: Berndt Eichinger


Fun Road Race:   Zweiter von rechts: Martin Fischer

zur Ergebnisliste

Luftstrecke Mank (MTB Hobby Trophy)

Bei den Bewerben war es zwar trocken, die Passagen im Wald waren jedoch aufgrund der Regenfälle der letzten Tage extrem „gatschig“ und somit schwierig zu fahren.

Knapp 100 Mountainbiker nahmen den Hauptbewerb auf der Medium-Strecke über 41 km mit 1.100 hm in Angriff. Sogar Lokalmatador Wolfgang Aigelsreiter (HSV Melk) unterschätzte die Bodenverhältnisse und kam nach rund 10 km bei der ersten Abfahrt zu Sturz. Mit diversen Abschürfungen fuhr er jedoch das Rennen unbeirrt weiter. Er finishte mit der Endzeit von 2:01:46 als 10. der Gesamtwertung.
Martin Fischer (HSV Melk) nahm erstmals die Extrem-Strecke über 78 km mit 2.750 hm in Angriff, welcher sich heuer nur 10 Athleten stellten. Er verfuhr sich mit seiner Gruppe und kam letztlich nach 5:42:16 als 8. der Gesamtwertung ins Ziel.

MTB Mank 2016_Wolfgang_II

MTB Mank 2016_Wolfgang_h  MTB Mank 2016_Martin

zur Ergebnisliste

Einzelzeitfahren Mauer

Das traditionsreiche Einzelzeitfahren führte über 12 km rund um Mauer/Amstetten.
Sabine Gastecker (HSV Melk) nutzte dieses Rennen als Trainingsvorbereitung für den in der Folgewoche stattfindenden Ausee-Triathlon und fuhr zum Aufwärmen gleich von ihrem Heimatort Purgstall nach Mauer.
Beim Bewerb erreichte Sabine mit einer Zeit von 21:40 Sekunden den 3. Gesamtrang bei den Damen.

zur Ergebnisliste

Erlauftaler Radsporttage – Hobbyrennen

Beim Hobbybewerb über 2 Runden mit gesamt 41,6 km und 430 Höhenmeter nahmen 40 Radfahrer teil. Nach dem ersten von insgesamt 4 Hügeln setzte sich eine 6 Mann starke Spitzengruppe mit Martin Fischer (HSV Melk) und seinem Trainingspartner Jakob Lanzenhofer ab. 3 km vor dem Ziel attackierte Martin Fischer zweimal am letzten Hügel und konnte sich solo etwas absetzen. Leider wurde er 1 km vor dem Ziel von den Verfolgern wieder eingeholt und erreichte letztlich als gesamt 5. das Ziel.

Erlauftaler Radsporttage 2016_Martin

zur Ergebnisliste

Eisenstraße MTB Marathon

Den 1. Eisenstraße MTB Marathon mit Start und Ziel in Scheibbs nahmen auch drei HSV Melk – Athleten in Angriff. Beim „Medium Race“ mussten die Teilnehmer 41 km mit 1.430 Höhenmeter bewältigen.
Wolfgang Aigelsreiter benötigte für die selektive Strecke 2:08:31. Mit dieser Zeit erreichte er den guten 12. Gesamtrang (5. M40).
Thomas Gastecker finishte nach 2:18:34 und belegte den 21. Gesamtrang.
Sabine Gastecker wurde mit der Endzeit von 2:45:11 zweitbeste Dame.

MTB Scheibbs 2016_Wolfgang

MTB Scheibbs 2016_Thomas

zur Ergebnisliste

St. Pöltner Radmarathon

Beim St. Pöltner Radmarathon „Extrem2 mussten die Teilnehmer 158 km mit 2200 Höhenmeter bewältigen. Insgesamt mussten 6 Steigungen bezwungen werden. Nach 15 km setzte Starkregen mit Gewitter ein was den Radfahrern ordentlich zusetzte. Martin Fischer beendete das Rennen nach 4:36:15 auf dem 18. Gesamtrang.

StPoeltenRadmarathon2016_Fischer2

zur Ergebnisliste

Waidhofner Radmarathon

Beim Waidhofner Radmarathon mussten die 163 Teilnehmer 103 km mit 620 Höhenmeter bewältigen.
Paul Hopfgartner (SKR Duratec) sicherte sich nach 2h28min den Tagessieg. Zeitgleich mit dem Sieger fuhren die beiden HSV’ler Thomas Gastecker und Martin Fischer auf Rang 19 und 20 über die Ziellinie.

Waidhofner Radmarathon 2016_HSV Melk

zur Ergebnisliste

PAARzeitfahren Bärnkopf>Zwettl

Beim 16. Paarzeitfahren Bärenkopf>Zwettl waren auch die HSV-Mitglieder Martin Fischer und der 15-jährige Lukas Viehberger am Start. Auf der selektiven Strecke über 43,3 km mit 370 Hm harmonierten die beiden optimal und kamen mit einer Zeit von 1:02:38 (Schnitt 41,5 km/h) als 8. der Gesamtwertung ins Ziel.

Paar ZF Bärenkopf Zwettl 2015

zur Ergebnisliste

Double Race

Der URC Nibelungen Pöchlarn veranstaltete bei kühlen Temperaturen um die 15 Grad und leichtem Regen das „Double Race“.
Beim ersten Bewerb mussten die Teilnehmer mit dem Rad per Massenstart von Kollapriel auf den Hiesberg fahren. Wolfgang Aigelsreiter (HSV Melk) fuhr bei dieser Wertung in 9:22 min auf dem 5. Gesamtrang. In der Wertung der unlizenzierten Fahrer bedeutete dies den 3. Platz. Martin Fischer fuhr in 9:35 min auf den 6. Gesamtrang.
Beim Zeitfahren auf der Flachstrecke hatte sich das Wetter kaum geändert. Im Minutentakt erfolgte der Start der rund 60 Radfahrer. Hier belegte Wolfgang mit einer Zeit von 9:29 min den 10. Gesamtrang (3. Platz bei den unlizenzierten Fahrern). Martin erreichte mit der Endzeit von 10:04 min den 18. Rang und wurde mit dieser Leistung auch Vereinsmeister des URC Nibelungen Pöchlarn.

zur Ergebnisliste