Austria-Triathlon Podersdorf (ÖM)

Die rund 250 Einzelstarter mussten sich über die Teildistanzen 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen kämpfen.
Wolfgang Aigelsreiter bestätigte bei seinem erst zweiten Langdistanz-Triathlon seine aktuelle Topform. Wolfgang kam auf der Schwimmstrecke im Neusiedlersee trotz Wellengang gut zurecht. Er stieg nach 1:10:51 als gesamt 98. aus dem Wasser und wechselte positiv überrascht auf die Radstrecke. Die 180 km spulte er in 4:46:31 runter und konnte auf der Laufstrecke von Beginn an sein geplantes Tempo laufen. Den Marathon absolvierte er in 3:19:47 und finishte in der Topzeit von 9:19:55. Er verbesserte sein Klagenfurt-Ergebnis gleich um 33 Minuten. Mit dem 11. Gesamtrang und dem Staatsmeistertitel in der Klasse M45 verzeichnete Wolfgang in Podersdorf sein bestes Ergebnis seiner bisherigen Sportlaufbahn => Gratulation!!!
Es war nicht der Tag von Stefan Schweiger. Er verschwamm sich im Neusiedlersee und stieg nach 1:05:04 endtäuscht aus dem Wasser. Die Raddistanz absolvierte er in guten 4:46:02 als gesamt Neunter. Stefan musste jedoch beim Marathon nach 10 km aufgeben, da er Probleme mit seinen Füßen bekam.

zur Ergebnisliste (Langdistanz-Einzel)

zur Ergebnislistenübersicht