Melker Crosslauf (P3TV 3-STÄDTE CROSS-CUP)

144 Teilnehmer fanden sich bei idealer Lauftemperatur von rund 4 °C und Windstille zum Finallauf des 3-Städte Cross-Cup am Fuße des Stiftes Melk ein. Der Schlussteil der Crosslaufstrecke in der Melker Au war 2 Tage zuvor noch mit 20 cm tiefen Furchen durchzogen. Dieser Streckenabschnitt wurde mit 2 LKW-Ladungen Erde präpariert um das Verletzungsrisiko gering zu halten.

Melk_CL15_Haupt

Beim Hauptlauf über 5,65 km nahmen zahlreiche Top-Athleten aus den umliegenden Bezirken teil. Es war kein Geheimnis, dass sich von den 120 Startern Christian Steinhammer (USKO Melk) den Sieg holen würde. Am Vortag sicherte er sich bei den Hallen-Staatsmeisterschaften über 3.000 m den Titel! Gratulation Christian! Mit der Endzeit von 17:10 lief er wie beim Kremser Crosslauf als Erster über die Ziellinie.
Die Verfolgergruppe bestand nach der 1. Runde noch aus rund 10 Läufern, welche sich erst nach der Hälfte des Rennens lichtete. Martin Hofbauer (team2run) bestätigte seine aktuell gute Form und erreichte in 18:27 wie in Krems den 2. Gesamtrang. Dahinter folgten in kurzen Zeitabständen Manuel Haider (TV Grein), Michael Simmer (Union St. Pölten), Mario Sturmlechner (LC Mank), Daniel Punz (LCU Raiffeisen Euratsfeld), Franz Reingruber (SU Waidhofen/Ybbs), Thomas Heigl (LCC Wien), Christian Gangl (LCU Raiffeisen Euratsfeld) und Herbert Sandwieser (HSV Melk). Vom Veranstalterverein folgten weiters Thomas Gastecker auf Rang 13 und Andreas Jojart auf Rang 65.

Melk_CL15_Siegertrio

Die Damenwertung war nicht minder besetzt. Die heurige Krems-Siegerin Simone Fürnkranz (Top Team Tri NÖ) holte sich in 20:08 den Gesamtsieg sieben Sekunden vor der mehrmaligen Melk-Siegerin Victoria Schenk (SU Waidhofen/Y.). Franziska Füsselberger (SKG Welser Profile AG) komplettierte das Siegespodest bei den Damen. Sabine Gastecker vom Veranstalterverein HSV Melk wurde sechstbeste Dame (1. W40) in 23:44.

In der Gesamtwertung des 3-Städte Cross-Cups standen Thomas Heigl, Manuel Haider und Daniel Punz ganz oben am Podest. Bei den Damen war Lucia Resch vor Andrea Daxböck und Leopoldine Mitschitz siegreich.

Melk_CL15_Cupsieger

Beim Schülerlauf über 1,42 km gingen 24 Teilnehmer an den Start. Christoph Pölzgutter (ASKÖ Waidhofen/Y.) siegte in 4:42 acht Sekunden vor Tobias Weigl (USKO Melk) und Stefan Scheiflinger (Naturfreunde St. Pölten). Helene Waxenecker (LC Mank) war in der Mädchenwertung in 5:14 erfolgreich. Dahinter folgte Clara Berger (Naturfreunde Loosdorf) und Marlene Stöger (USKO Melk).

Melk_CL15_Schueler

In der Crosscup-Gesamtwertung siegte bei den Jungen Christoph Pölzgutter vor Stefan Scheiflinger und bei den Mädchen Helene Waxenegger vor Clara Berger.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des 3-Städte Cross-Cup 2015 und würden uns freuen 2016 wieder einen 4. Veranstalter mit an Bord zu haben. Interessierte Veranstalter mit einer tollen Crosslaufstrecke können sich gerne bei uns melden.

P3tv-VideoLink_CCMelk
P3tv-Sendebericht

zur Fotogallerie (HSV Melk)

zur NÖN-Fotogallerie (Teil 1)     zur NÖN-Fotogallerie (Teil 2)     zur NÖN-Fotogallerie (Teil 3)

zur Ergebnisliste              zum Cup-Gesamtergebnis

zu allen Crosscup-Ergebnissen (der letzten 17 Jahre)

zur Bewertung auf Laufkalender24