Kirchberger Marktlauf (ÖM + LM)

Beim diesjährigen Kirchberger Marktlauf wurden auch die Österreichischen und Niederösterreichischen Meisterschaften ausgetragen.
Bei guten Laufbedingungen startete um 11:00 Uhr der 10 km – Lauf, welcher über 4 Runden zu je 2,5 km führte. Die komplette österreichische Laufelite war bei diesem Bewerb vertreten. Eine 5-Mann Gruppe führte das hochkarätig besetzte Feld in der ersten Hälfte an. Christian Pflügl (SK Vöest) fiel in der dritten Runde zurück. In der letzten Runde wurde bei diesem taktischen Rennen das Tempo deutlich verschärft. Roman Weger (LC Villach) und Endris Seid (LCAV doubrava) konnten dieses Tempo nicht mehr mithalten und verloren bis ins Ziel rund 15 Sekunden auf den Sieger. Christian Steinhammer (USKO Melk) musste sich letztlich beim Schlusssprint dem gleichaltrigen Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) mit Nr.555 geschlagen geben. Valentin holte sich in 30:56 mit 6 Sekunden Vorsprung auf Christian den Staatsmeistertitel.
Die beiden teilnehmenden HSV Melk – Athleten waren nach ihren Verletzungen noch nicht in Topform, kämpften jedoch verbittert um die Plätze. Mario Sturmlechner lief die erste Hälfte in 17:20 beherzt an, musste sein Tempo dann deutlich reduzieren. Er finishte in 35:42 und holte sich bei der Marktlaufwertung noch den 6. Gesamtrang (3. M20). In der LM-Wertung wurde er 14. in der Gesamtwertung. Herbert Sandwieser war mit der Endzeit von 36:40 ebenfalls nicht ganz zufrieden. Er wurde 11. bei der Marktlaufwertung (3. M30) und erreichte den 19. Rang bei der LM-Wertung.
Klaus Kralovec (HSV Melk) versuchte beim 5 km – Lauf neuerlich die Zeit von 18 Minuten zu unterbieten, scheiterte aber in der Schlussrunde bei seinem Vorhaben. Er erreichte in 18:11 bei der Marktlaufwertung trotzdem den 4. Gesamtrang.

10 km: zu den Ergebnislisten (Marktlauf + ÖM + LM)

5 km: zu den Ergebnislisten (Marktlauf + ÖM U18 + LM U18)

zum ÖLV-Bericht

zum P3TV-Sendebericht