Ironman 70.3 St. Pölten

Die äußeren Bedingungen waren für einen Triathlon gut, einzig auf der Rad- und Laufstrecke hatten die Athleten mit dem Nord-/Westwind zu kämpfen.
Um 7:00 Uhr fiel der Startschuss für die Profis über die Schwimmdistanz. Die Teilnehmer mussten eine Runde im Viehofner See sowie eine Runde im Ratzersdorfer See schwimmen. Die Distanz betrug 1,9 km mit einem Landgang von 270 Metern zwischen den beiden Seen. Der Start für die restlichen Athleten erfolgte dann alle paar Minuten in “Altersklassen-Wellen”.
Nach dem Schwimmen galt es eine 90 km lange Radstrecke zu bewältigen. Der Rundkurs führte über die S33 Richtung Mautern und dann nach Aggsbach Dorf über Gansbach und wieder zurück nach St. Pölten. Als Abschluss mussten die Teilnehmer noch einen Halbmarathon (21 km) zu je 2 Runden durch die St. Pöltner Innenstadt laufen.
Bei den Herren gewann Andreas Böcherer (GER) in 3:49:41 Stunden, bei den Damen Anja Beranek (GER) in 4:20:12 Stunden.

Vom HSV Melk ließen sich 6 Athleten dieses Spektakel nicht entgehen. Thomas Gastecker konnte speziell auf dem Rad und auf der Laufstrecke viele Plätze gut machen und erreichte den tollen 64. Gesamtrang (6. M35). Wolfgang Aigelsreiter zauberte die beste Radzeit der HSV-Teilnehmer in den Asphalt und wurde gesamt 173. (9. M45). Die weiteren HSV’ler (Martin Grasl, Matthias Pilecky und Markus Zierlich) waren mit Ihren Leistungen alle zufrieden.

Swim / Bike / Run = Gesamtzeit
——————————————————————–
* Thomas Gastecker
34:20 / 2:24:59 / 1:19:01 = 4:24:59 (63. / 6. M35)
* Wolfgang Aigelsreiter
39:06 / 2:23:34 / 1:27:47 = 4:37:25 (167. / 7. M45)
* Martin Grasl
34:36 / 2:39:22 / 1:28:41 = 4:48:01 (291. / 49. M25)
* Matthias Pilecky
38:58 / 2:44:34 / 1:28:43 = 4:58:10 (453. / 63. M25)
* Markus Zierlich
40:44 / 2:44:38 / 1:36:17 = 5:10:56 (659. / 66. M45)
* Sabine Gastecker
38:04 / 2:48:56 / 1:38:21 = 5:12:22 (681. / 4. W40)

Thomas und Sabine Gastecker, sowie Wolfgang Aigelsreiter qualifizierten sich mit Ihrer Platzierung für die Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Zell/See, welche heuer am 30. August ausgetragen wird. Stefan Schweiger hat sich bereits im Vorjahr für diese WM qualifiziert.

Ironman70.3StPoelten_2015

zur Ergebnisliste