Tulln Triathlon

Gesamtsieg von Stefan Schweiger über die Olympische Distanz & zwei mal Silber-Altersklasse bei den NÖ-Landesmeisterschaften im Sprint Triathlon von Berndt Stiefsohn & Wolfgang Aigelsreiter.

Im Zuge des Tulln Sprint Triathlon (750m Schwimmen & 20km Radfahren & 5km Laufen) wurden auch die Landesmeisterschaften ausgetragen. Vom HSV Melk waren drei Athleten am Start. Für Schweiger endete das Rennen schon nach dem Schwimmen (Rang 9) und anschließendem Wechsel aufs Rad. Bedingt durch 3 Löcher im Hinterreifen konnte Schweiger nach dem Aufsteigen nur mehr ausrollen. Für Berndt Stiefsohn & Wolfgang Aigelsreiter verlief das Rennen optimal und sie konnten in der Gesamtplatzierung Rang 7 in der Zeit von 1h:09m:04s sowie Rang 30 in der Zeit von 1h:13m:55s sichern. Den Sieg über die Sprint Distanz sicherte sich Nikolaus Wihlidal in der Zeit von 1h:02m:11s vor Czerny Sebastian 1h:04m:03s und dritter wurde Höllmüller Julian 1h:04m:22s.

Da zwei Stunden später der Start über die olympische Distanz (1500m Schwimmen & 40km Radfahren & 10km Laufen) erfolgte, registrierte sich Stefan Schweiger gleich für diese. Somit stand er gleich wieder an der Startlinie. Auch hier konnte er mit mit gutem Schwimmen (Rang 8) und solider Radfahrt auf Rang 2 vorfahren. Beim Abschließenden Lauf konnte er sich nach rund 6,5 km von Christophe Sauseng lösen und die Ziellinie mit 22 Sekunden Vorsprung in der Zeit von 2h:07m:05s als erster überqueren. Dritter wurde Ladits Christoph 2h:09m:16s.

Ergebnisse