Kremser Crosslauf (1. Lauf des P3tv 4-Städte Cross-Cup)

Bei optimalen Bedingungen wurde der 1. Lauf des 4-Städte-Crosscups 2019 in Krems  ausgetragen, welcher bereits zum 5. Mal vom team2run (gemeinsam mit dem Tri Team Krems) veranstaltet wurde. Der Wettergott meinte es sehr gut mit dem Organisationsteam und den Teilnehmern (kein Schnee oder Regen, 7 Grad). Insgesamt waren über 140 Läufer am Start.

Beim Hauptlauf über 5,65 km war heuer erstmals der Spitzensportler und Profi-Triathlet Michael Weiss am Start. Im Vorjahr gewann er zwei Ironman (Klagenfurt und Cozumel) sowie die Ironman 70.3. in St. Pölten und Zell/See. Bei der Ironman WM in Hawaii wurde er im Vorjahr 10ter.
Auch bei den Damen war mit Simone Fürnkranz eine heimische Spitzenathletin am Start.

Pünktlich um 10:30 Uhr fiel der Startschuss. Bei den Herren konnte sich Profi-Triathlet Michael Weiss von Beginn weg absetzen und sicherte sich souverän den Tagessieg in Krems.
1. Michael WEISS 19’03‘‘
2. Gerhard STEINBÖCK 19‘35‘‘
3. Christof LEITNER 20‘09‘‘

Bei den Damen konnte sich die Favoritin Simone Fürnkranz durchsetzen.
1. Simone FÜRNKRANZ 21‘45‘‘
2. Lucia RESCH 23‘28‘‘
3. Ursula KIRCHBERGER 23‘34‘‘

Von den 6 teilnehmenden Athleten des HSV Melk erreichte Herbert Sandwieser mit dem 8. Gesamtrang (1. M40) die beste Platzierung in diesem Top-Feld. Er finishte knapp hinter Daniel Punz und überschritt die Ziellinie mit der Endzeit von 20:41. Manuel Gansch überquerte die Ziellinie nach 21:01 auf dem 10. Gesamtrang  und freute sich über den 3. Platz in der M40.
Elke Gansch wurde mit der Endzeit von 27:58 zehnte in der W30, Ünsal Cemen benötige 29:38 (25. M40). Karl Miedler zog sich nach 1 Runde leider eine Muskelzerrung zu und musste aufgeben.
Tobias Gansch belegte beim Schülerlauf über 1,65 km den 3. Rang in der MU12.

Der 2. Crosscup-Bewerb findet am So. 27.1. in Amstetten statt. Aufgrund eines möglichen Streichresultats ist bei Teilnahme der nächsten 3 Bewerbe in der Cup-Gesamtwertung noch alles offen! Alle Infos siehe: www.crosscup.at

zur Ergebnisliste

zu den Fotos

zum P3tv-Sendebericht