Ternitz-Duathlon (LM)

Bei großer Hitze (rund 30°C) und böigem Wind auf der Radstrecke fanden in Ternitz die Landesmeisterschaften auf der Duathlon-Kurzdistanz statt. Es mussten die Teildistanzen 10,4 km laufen, 39 km radfahren (600 Höhenmeter) und 5,2 km laufen bewältigt werden. Der Favorit Daniel Hochstrasser (Laufrad Steyr) baute ab dem Radsplit den Vorsprung zum Zweitplatzierten Robert Pingitzer (dertriathlon.com) kontinuierlich aus und siegte in der Zeit von 1:59:16 mit Sieben Minuten Vorsprung auf seinen Verfolger.
Vom HSV Melk gingen 3 Athleten an den Start. Herbert Sandwieser sicherte sich mit einer konstant guten Lauf- und Radleistung in der Zeit von 2:10:38 den guten 9. Gesamtrang. Er holte sich den Sieg in der Klasse Elite2 und somit auch seinen ersten Landesmeistertitel in einer Einzelwertung. Wolfgang Aigelreiter konnte am Schlussteil der Radstrecke seinen „Vereinsrivalen“ Herbert Sandwieser noch überholen, wurde von diesem aber beim letzten Laufsplit zurücküberholt. In der Zeit von 2:13:14 wurde Wolfgang 11. in der Gesamtwertung und sicherte sich ebenfalls den Landesmeistertitel in seiner Klasse M40. Johann Viehberger duellierte sich während des ganzen Rennens mit Franz Freinberger (Tria Team NÖ West) und ging letztendlich als Sieger in diesem internen „Freundeskampf“ hervor. Er erreichte in 2:24:43 den undankbaren 4. Rang in der LM-Wertung M45 (35. Gesamt).
In der LM-Mannschaftswertung holten sich die 3 HSV-Athleten noch Silber hinter „URC Renner Langenlois“.

Dua Ternitz

zur Ergebnisliste
zur Landesmeisterschaftswertung