Schlagwort-Archive: Ernst Stibl

HSV-Triathlonausflug nach Lunz/See 2017

Wie jedes Jahr veranstaltete der LaufTria – HSV Melk einen Rad-Ausflug nach Lunz/See. 8 Mitglieder waren bei diesem „erweiterten“ Triathlon dabei.
Von St. Leonhard fuhren wir mit dem Rad über den Sollböck und über Pfaffenschlag nach Lunz/See. Trotz niederschlagsfreier Wetterprognose wurden wir dreimal von einem Regenschauer überrascht, was der positiven Stimmung aber keinen Abbruch tat.
Danach liefen wir eine Runde mit 7 km um den Lunzer See. Einige Mitglieder integrierten dabei eine Schwimmeinheit im erfrischenden See. Im Anschluss wurden wir bei Ernst Stibl verköstigt. Bei der Heimfahrt gab es in Purgstall noch eine Stärkung bei Sabine und Thomas Gastecker.

HSV-Triathlonausflug nach Lunz/See 2016

Wie jedes Jahr veranstaltete der LaufTria – HSV Melk einen Ausflug der besonderen Art nach Lunz/See. 17 Mitglieder ließen es sich nicht nehmen bei diesem „erweiterten“ Triathlon dabei zu sein.
Bei der ersten „Disziplin“ fuhren rund 10 Mitglieder von Pöchlarn bzw. St. Leonhard mit dem Rad über den Sollböck und über Pfaffenschlag nach Lunz/See.
Bei hochsommerlichen Temperaturen lief die Hälfte der Teilnehmer eine Runde mit 7 km um den Lunzer See. Dabei wurde eine Schwimmeinheit quer über den See im 19 °C erfrischenden See integriert. Danach genossen alle bei Ernst Stibl ein tolles Kuchenbuffet und andere Köstlichkeiten. Bei der Heimfahrt gab es in Purgstall noch eine Stärkung bei Sabine und Thomas Gastecker.

Lunz-Ausflug 2016

34. Melker Osterlauf 2016 (Ausschreibung)

Am Ostermontag (28.Mar.2016) wird die Melker Innenstadt wieder in eine Laufarena verwandelt. Das Organisationsteam um Herbert Sandwieser und Hans Plasch freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer und spannende Bewerbe.
Titel_Melker Osterlauf 2016

Osterlauf2016_VorankuendigungHans Plasch, Heinz Schuberth, Herta Sandler, Peter Gottwald, Herbert Sandwieser

>>> zur Ausschreibung 2016

>>> zur Online-Voranmeldung (inkl. Teilnehmerliste)

Die Neuerungen bzw. Optimierungen des Vorjahres werden beibehalten:
* Der neu gestaltete Hauptplatz bietet den Läufern und Zusehern viel Platz und ist Start und Ziel für alle Bewerbe.
* Für alle Bewerbe gibt es Chip-Zeitmessung. Es werden zusätzlich die Rundenzeiten sowie beim Staffellauf die Zeiten für alle Läufer ausgewertet.
* Jeder Teilnehmer des Kinder-/Schüler-/Jugendlaufes erhält im Ziel eine Medaille sowie Gutscheine (Gratis-Tüteneis vom Cafe Corrado, McDonalds, …). Rund 100 Nachwuchsfußballspieler(Innen) vom Nachwuchsprojekt „Challenge 2019“ werden ebenfalls am Start stehen.

Laufinformation:
* Start und Ziel: für alle Bewerbe am Hauptplatz
* Laufrichtung: für alle Bewerbe gegen den Uhrzeigersinn
* 5 km-/10 km-Lauf: vermessene Runde mit 2,5 km
* Anmeldung / Siegerehrung: wie bisher im Stadtsaal
* Umkleidung / Duschen: wie bisher in der Volks-/Mittelschule

interaktive Strecke:

Anmeldung / Bewerbe / Siegerehrung:

Voranmeldung:
* bis Fr. 25. März online:   >>> zur Online-Voranmeldung (inkl. Teilnehmerliste)
* bis Do. 24. März bei INTERSPORT Schuberth in Melk (Erhalt eines 10 € – Gutscheins)
* Bei Voranmeldung bis So. 20. März erhalten die Teilnehmer des 5- und 10-km Laufes eine Startnummer mit Namensaufdruck!

Nachnennung / Startnummerabholung:
* Ostermontag ab 11:30 Uhr im Stadtsaal Linzer Str. 3
* bis 45 min vor dem jeweiligen Start

Chipzeitnehmung:
* Chip-Abholung und Bezahlung der Chip-Kaution nur am Wettkampftag
* weitere Informationen siehe Ausschreibung
Chip_Kaution

Bewerbe:
* 13:00 Uhr – Kinderlauf (760 m) – 1 kleine Runde
* 13:15 Uhr – Schülerlauf (1,2 km) – 1 mittlere Runde
* 13:35 Uhr – Jugendlauf (2,5 km) – 1 große Runden
* 13:35 Uhr – Stadtlauf (5 km) – 2 große Runden
* 14:20 Uhr – Staffellauf (4 x 1,2 km) – je 1 mittlere Runde
* 15:10 Uhr – Stadtlauf (10 km) – 4 große Runden

Siegerehrung:
* 14:40 Uhr – Kinder-, Schüler- und Jugendlauf im Zielgelände
* 16:45 Uhr – Staffellauf, Stadtlauf (5 km + 10 km) im Stadtsaal

HSV-Triathlonausflug nach Lunz/See

Der LaufTria – HSV Melk veranstaltete den traditionellen Rad-Ausflug nach Lunz/See.
Treffpunkt war um 9 Uhr in St. Leonhard, von wo wir dann mit dem Rad über den Sollböck und über Pfaffenschlag nach Lunz/See fuhren. In Oberndorf und Scheibbs schlossen sich weitere Vereinskollegen der bereits durchnässten Gruppe an. Heuer durften wir alle Regenarten auskosten (Nieselregen, Starkregen, Regen vom Hinterreifen des Vordermanns, …).
Völlig durchnässt strichen wir ausnahmsweise den geplanten Lauf um den Lunzer See sowie die Schwimmeinheit! Wir stürmten gleich das vorbereitete Buffet bei Ernst Stibl, welcher uns wie jedes Jahr herzlich empfing.
Bei der Heimfahrt gab es in Purgstall noch eine Stärkung bei Thomas und Sabine Gastecker. Rückblickend werden wir uns sicher noch lange an diesen nassen Ausflug erinnern 🙂 => Fotogalerie siehe unten!

2015-08-02 Ausflug nach Lunz
2015-08-02 Ausflug nach LunzAug 9, 2015Photos: 24
 

33. Melker Osterlauf 2015

Beim 33. Melker Osterlauf war von leichten Graupelschauern bis zu Sonnenschein alles vertreten, eben ein typisches Aprilwetter. Mit 530 Teilnehmern und hunderten Zusehern wurden die Erwartungen vom Organisationsteam um Herbert Sandwieser und Hans Plasch erfüllt. Die Teilnehmerzahl konnte speziell bei den Kinder- und Jugendbewerben deutlich gesteigert werden. Der neu gestaltete Hauptplatz wurde erstmals als Start- und Zielbereich genutzt.

Bei den Nachwuchsbewerben liefen 135 Kinder und Jugendliche um die Ränge. Beim Schuberth-Kinderlauf über 760 m kam Eva Scheiflinger (NF St. Pölten) in 3:01 vor Jonas Reisinger (LC Mank) in 3:07 ins Ziel. Stefan Scheiflinger (NF St. Pölten) konnte sich beim Schuberth-Schülerlauf über 1,2 km klar in 3:54 durchsetzen. Bestes Mädchen wurde Carina-Maria Huber (Tria Team Wallsee) in 4:23.

Melk2015_Kinder Melk2015_Schüler

Der Schuberth-Jugendlauf über 2,5 km wurde gleichzeitig mit dem 5 km – Hauptlauf gestartet. Christoph Pölzgutter (ASKÖ Waidhofen) lief in 8:27 mit einem Vorsprung von 44 Sekunden auf den zweitplatzierten Tobias Weigl (USKO Melk) ins Ziel. Bei den Mädchen war Helene Waxenecker (LC Mank) in 9:30 die Schnellste.
Die größte Gruppe des heutigen Tages war die NMS Melk mit 34 Teilnehmern vor dem Stiftsgym. Melk.

Melk2015_NMS Melk

Der Gottwald-Staffellauf über 4 x 1,2 km konnte mit zahlreichen Prominenten aus Sport und Politik aufwarten. Der Kampf um den Tagessieg war bis zuletzt spannend. In der letzten Runde konnte sich das Team „USKO cool runnings“ mit Paul Tangerner, Stefan Mayerhofer, Julian Hofbauer und Mika Mayerhofer in 13:49 einige Sekunden gegen „Team Gottwald 1“ (Thomas Unterhuber, Florian Habersberger, Christian Steinhammer und Mario Will) durchsetzen. Die „Promis“ mit BM Thomas Widrich, NR Georg Strasser, KR Ernst Stibl und Ex-Fußballer Paul Scharner waren ebenfalls im Mittelfeld zu finden.

Melk2015_Staffel Staffel_Promis_1024

Das Highlight des heutigen Tages war sicher der Volksbank 5 km-Lauf, bei welchem der Wind zum Teil stark wehte. Christian Steinhammer (USKO Melk) lief unter den 134 Teilnehmern auf der vermessenen Strecke ein einsames Rennen und verbesserte seinen eigenen Streckenrekord um weitere 11 Sekunden auf 14:30. Dahinter folgten Timon Theuer (team2012.at) in 15:38 vor Klaus Vogl (LCA Umdasch Amstetten) in 15:56. Franziska Füsselberger (SKG Welser Profile AG) war die schnellste Dame in 18:32.

Melk2015_5km

Beim Volksbank 10 km-Lauf lief Joe Simon in 32:54 vor dem Vorjahressieger Wolfgang Wallner (LAG NÖ Mitte) in 33:03 über die Ziellinie. Dahinter folgten Thomas Heigl (Kolland Top Sport) in 33:07 und Michael Simmer (Union St. Pölten) in 33:21. Auf den weiteren Plätzen finishten Mario Sturmlechner, Christian Gangl, Thomas Gastecker und Daniel Punz. Die beste Dame Michaela Zöchbauer (LC Mank) freute sich über ihre Zeit von 39:22.

10km_Start_1024 Melk2015_10km

Wer von den Tagessiegern beim Eierpecken gewonnen hat erzählen wir Euch das nächste Mal …

5km_10km_Sieger
Fotoquelle: Raimund Bauer

zu den Ergebnissen

zu den Fotos (HDsports)
zu den Fotos (HDsports – „Best of“ auf facebook)

zu den Fotos (NÖN)

zum P3tv-Sendebericht

zum Video (Michael Boller)

zum „Kameralauf“ über 5 km (Werner Schrittwieser)

33. Melker Osterlauf 2015 (Ausschreibung)

Am Ostermontag (6.Apr.2015) wird die Melker Innenstadt wieder in eine Laufarena verwandelt. Das Organisatorenteam um Herbert Sandwieser und Hans Plasch sowie Bgm. Thomas Widrich und die Hauptsponsoren (Volksbank, Fa. Schuberth, Fa. Stibl, Fa. Gottwald) freuen sich auf spannende Bewerbe.

Osterlauf Melk 2015_Sponsoren
Bgm. Thomas Widrich, Gernot Frais, Heinz Schuberth, Hans Plasch, Ernst Stibl, Karin Gindl, Peter Gottwald, Herbert Sandwieser

Osterlauf2014_Seite1_II

>>> zur Ausschreibung               >>> zur Ausschreibung (doppelseitige Druckversion)

>>> zur Online-Voranmeldung (inkl. Teilnehmerliste)

Es gibt heuer einige Neuerungen bzw. Optimierungen:

  • Der im Vorjahr neu gestaltete Hauptplatz bietet den Läufern und Zusehern viel Platz und ist nun Start und Ziel für alle Bewerbe.
  • Mit dem neuen Jugendlauf über 2,5 km bieten wir den 14 bis 17 jährigen Nachwuchssportlern eine für das Alter angemessene Distanz. Der Start erfolgt gemeinsam mit dem 5 km Lauf, jedoch nur über 1 Runde.
  • Mit der erstmals verwendeten Chip-Zeitmessung (für alle Bewerbe) werden zusätzlich die Rundenzeiten sowie beim Staffellauf die Zeiten für alle Läufer ausgewertet.
  • Beim Kinder-/Schüler-/Jugendlauf gibt es neben diversen „Geschenken“ (Medaille für jeden Teilnehmer, Gratis-Tüteneis vom Cafe Corrado, …) erstmals auch Preisgelder für die 5 größten Vereine bzw. Gruppen (gesamt 200 €).

Laufinformation:
* Start und Ziel: für alle Bewerbe am Hauptplatz
* Laufrichtung: für alle Bewerbe gegen den Uhrzeigersinn
* 5 km-/10 km-Lauf: vermessene Runde mit 2,5 km
* Anmeldung / Siegerehrung: wie bisher im Stadtsaal
* Umkleidung / Duschen: wie bisher in der Volks-/Mittelschule

interaktive Strecke:

Anmeldung / Bewerbe / Siegerehrung:

Voranmeldung:
* bis Sa. 4. April online:    >>> zur Online-Voranmeldung (inkl. Teilnehmerliste)
* bis Fr. 3. April bei INTERSPORT Schuberth in Melk (Erhalt eines 10 € – Gutscheins)
* Bei Voranmeldung bis 29. März erhalten die Teilnehmer des 5- und 10-km Laufes eine Startnummer mit Namensaufdruck!

Nachnennung / Startnummerabholung:
* Ostermontag ab 11:30 Uhr im Stadtsaal Linzer Str. 3
* bis 45 min vor dem jeweiligen Start

Chipzeitnehmung:
* Chip-Abholung und Bezahlung der Chip-Kaution nur am Wettkampftag
* weitere Informationen siehe Ausschreibung
Chip_Kaution

Bewerbe:
* 13:00 Uhr – Kinderlauf (760 m) – 1 kleine Runde
* 13:15 Uhr – Schülerlauf (1,2 km) – 1 mittlere Runde
* 13:30 Uhr – Jugendlauf (2,5 km) – 1 große Runden
* 13:30 Uhr – Stadtlauf (5 km) – 2 große Runden
* 14:15 Uhr – Staffellauf (4 x 1,2 km) – je 1 mittlere Runde
* 15:00 Uhr – Stadtlauf (10 km) – 4 große Runden

Siegerehrung:
* 14:40 Uhr – Kinder- und Schülerlauf im Zielgelände
* 16:45 Uhr – Jugendlauf, Staffellauf, Stadtlauf (5 km + 10 km) im Stadtsaal

Seminar von Kurt Eckerstorfer

Ernst Stibl veranstaltete ein Seminar mit dem Persönlichkeits- und Mentaltrainer Kurt Eckerstorfer. Der Extremsportler, welcher vergangenen September 1.000 km von Bregenz nach Wien gelaufen ist, hielt einen sehr interessanten Vortrag zur Persönlichkeitsentwicklung und erzählte über sein abwechslungsreiches Leben. Neben den Angestellten der Firma Stibl waren auch einige Lauffreunde vom HSV Melk geladen.

Seminar_Kurt Eckerstorfer_20150123

HSV-Triathlonausflug nach Lunz/See

Der LaufTria – HSV Melk veranstaltete heuer wieder einen Ausflug der besonderen Art nach Lunz/See. Rund 20 Mitglieder liesen es sich nicht nehmen bei diesem „erweiterten“ Triathlon teilzunehmen.
Zuerst fuhren wir mit dem Rad die rund 60 km nach Lunz/See. Bei hochsommerlichen Temperaturen lief im Anschluß die Hälfte der Teilnehmer eine Runde mit 7 km um den Lunzer See bevor eine Schwimmeinheit im 19°C erfrischenden See am Programm stand. Danach genossen wir bei Ernst Stibl das Kuchenbuffet und andere Köstlichkeiten. Nach einem gemütlichen Nachmittag fuhren wir mit dem Rad wieder zurück und freuten uns über diesen herrlichen Trainingstag.

2014-08-10 Ausflug nach Lunz
2014-08-10 Ausflug nach LunzNov 2, 2014Photos: 41
 

Vorankündigung II: 32. Melker Osterlauf 2014

* Am Ostermontag (21.Apr.2014) wird die Melker Innenstadt wieder in eine Laufarena verwandelt.
* Einige Top-Athleten wie z.B. Christian Steinhammer, zahlreiche Hobbysportler sowie hunderte Zuschauer werden wieder erwartet.
* Neben den beiden Hauptläufen (5 + 10 km) und den Kinder-/Schülerläufen ist der Staffellauf sicher ein Höhepunkt.
* 35 Staffeln haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Das Priester-Fußballnationalteam um Pfarrer Johann Wurzer wird ebenso eine Staffel stellen wie zahlreiche Vereine, Firmen und Politiker aus Melk und der gesamten Region.

Das Hauptsponsorenteam mit DI Heinz Schuberth (Fa. Schuberth), Alexandra Bierwipfl (Volksbank), Peter Gottwald (Fa. Gottwald), KR Ernst Stibl (Fa. Stibl) und Vzbgm. Wolfgang Kaufmann sowie die Veranstalter vom HSV Melk (Hans Plasch und Herbert Sandwieser) freuen sich auf spannende Bewerbe.

Geänderte Streckenführung:

Aufgrund aktueller Umbauarbeiten (Hochwasserschutz) gibt es heuer eine abgeänderte Streckenführung.

Anbei die wichtigsten Änderungen:
* Start und Ziel: für alle Bewerbe am Rathausplatz
* Laufrichtung: für alle Bewerbe im Uhrzeigersinn (umgekehrte Richtung)
* 5 km-/10 km-Lauf: verlängerte Runde mit 2,5 km
* Kinder-/Schülerlauf + Staffellauf: verkürzte Runde mit 930 m

* Anmeldung / Siegerehrung: wie bisher im Stadtsaal
* Umkleidung / Duschen: wie bisher in der Volks-/Mittelschule

Anbei die neue Streckenführung mit den wichtigsten Informationen zum herunterladen:

 

Anmeldung / Bewerbe / Siegerehrung:

Voranmeldung:
* bis Do.17.April möglich
* Online oder bei INTERSPORT Schuberth in Melk (Erhalt eines 10 € – Gutscheins)
* Bei Voranmeldung bis 13.April erhalten die Teilnehmer des 5- und 10-km Laufes eine Startnummer mit Namensaufdruck!

Nachnennung / Startnummerabholung:
* Ostermontag ab 12 Uhr im Stadtsaal Linzer Str. 3
* bis 20 min vor dem jeweiligen Start

Bewerbe:
* 13:00 Uhr – Kinderlauf (930 m) – 1 kl. Runde
* 13:15 Uhr – Schülerlauf (930 m) – 1 kl. Runde
* 13:30 Uhr – Stadtlauf (5 km) – 2 gr. Runden
* 14:15 Uhr – Staffellauf (4 x 930 m) – je 1 kl. Runde
* 15:00 Uhr – Stadtlauf (10 km) – 4 gr. Runden

Siegerehrung:
* 14:40 Uhr – Kinder- und Schülerlauf im Zielgelände
* 16:45 Uhr – Staffellauf, Stadtlauf (5 km + 10 km) im Stadtsaal

Ausflug nach Lunz/See

Auch heuer wurde wieder der „HSV-Triathlon“ von Melk nach Lunz/See durchgeführt. Zuerst fuhren wir 61 km mit dem Rad südwärts nach Lunz zu Ernst Stibl, wo wir wie jedes Jahr mit einem tollen Buffet empfangen wurden. Die obligate Laufrunde um den See (7 km) nahmen nur Ernst, Thomas, Sabine und Herbert in Angriff. Danach absolvierte nur Thomas ein Schwimmtraining im Lunzersee. Die anderen haben es sich schon bei Ernst gemütlich gemacht. Für Raimund (und so manchen anderen) war jedoch der Höhepunkt die Weinverkostung aus dem sehr gut sortierten Weinkeller. Raimund ließ sich sicherheitshalber von seiner Tochter mit dem Auto abholen, die anderen machten sich mit dem Rad auf den kühlen Heimweg. Die 50 km zur nächsten Einkehr in St.Leonhard fuhren wir immerhin mit einem 40er Schnitt. Dort beendeten wir den Ausflug mit einigen „Seiterln“.

2011-08-27 Ausfahrt nach Lunz
2011-08-27 Ausfahrt nach LunzOkt 30, 2014Photos: 5