Walzberglauf

Bei leichtem Regen erfolgte um 11 Uhr der Start in Texing. Die Teilnehmer fanden heuer auf der 8,15 km langen (700 Höhenmeter) und sehr selektive Strecke erschwerte Bedingungen vor. Der Boden war bei vielen Passagen von Wurzeln überseht und sehr „gatschig“ wodurch so mancher Läufer ungewollt zu Sturz kam.

Mario Sturmlechner (LC Mank) holte sich heuer den Gesamtsieg vor seinem Vereinskollegen Christoph Teubel und Manuel Hofegger (TV Scheibbs).

Herbert Sandwieser (HSV Melk) hielt sich lange am 4. Platz, erreichte letztlich mit der Endzeit von 46:00 noch als 5. der Gesamtwertung (1. M40) die Berghütte. 1min45sek dahinter finishten Stefan Schweiger und Martin Fischer auf dem 7. und 8. Gesamtrang. Wolfgang Aigelsreiter war mit seiner Enzeit von 49:20 nicht ganz zufrieden. Thomas Gastecker konnte aufgrund seiner Muskelzerrung nur locker mitlaufen. Sabine Gastecker erreichte in der Klasse W40 den 1. Rang.

Wie in den letzten beiden Jahren wurde auch heuer dieser Bewerb als Berglauf-Vereinsmeisterschaft vom HSV Melk ausgetragen. Herbert Sandwieser und Sabine Gastecker holten sich somit den heurigen internen Titel 🙂

walzberglauf2016_start

walzberglauf2016_ziel

zur Ergebnisliste