Schlagwort-Archive: Andreas Jojart

Triathlon Obergrafendorf – Ebersdorfer See

Beim 32. Chin Min Triathlon in Obergrafendorf durften sich 300 Starter bei der Olympischen Distanz über einen strahlend blauen Himmel und Außentemperaturen um die 22 °C freuen. Da der Ebersdorfer See aufgrund des kühlen Wetters der letzten Wochen nur knapp 15 °C „kalt“ war wurde die Schwimmstrecke um die Hälfte gekürzt.
5 Athleten des HSV Melk waren bei diesem Event am Start.
Thomas Gastecker hatte nach einem guten Radsplit (9.) noch genug „Körner“ um mit der 10 km – Laufzeit von 36:42 auf den tollen 10. Gesamtrang (1. M40) zu laufen. Mit der Endzeit von 1:53:16 kam er 4,5 Minuten hinter dem Gesamtsieger Andreas Silberbauer ins Ziel.
Wolfgang Aigelsreiter kam die Verkürzung der Schwimmstrecke entgegen. Mit der 4-besten Radzeit des Feldes konnte er auf Thomas Gastecker aufschließen. Mit einer soliden Laufzeit landete Wolfgang nach 1:56:43 letztlich auf dem 19. Gesamtrang (3. M45).
Martin Grasl startete beim Schwimmen im ersten Startblock. Mit der besten HSV-Schwimmzeit sowie konstant guten Rad- und Laufsplits konnte er sich bei jeder Disziplin steigern und landete mit der Endzeit von 1:58:38 auf dem 26. Gesamtrang (9. AK).
Andreas Jojart kam als 80. der Gesamtwertung (11. M45) nach 2:11:47 ins Ziel.
Sabine Gastecker schaffte mit einer Zeit von 2:12:20 den 7. Gesamtrang bei den Damen und belegte in der W40 den 2. Platz.

Triathlon Obergrafendorf 2016

zur Ergebnisliste

Maissauer 2/4 Duathlon (NÖLM)

Beim 6. Maissauer 2/4 Duathlon mussten die Athleten die Teildistanzen 5 km Laufen, 24 Radfahren und 2,5 km Laufen bewältigen. Der HSV Melk stellte bei dieser NÖ Landesmeisterschaft im Sprintduathlon gleich 5 Duathleten.

Bei der Auftaktdisziplin, dem 5 km Lauf, lief Stefan Schweiger in der ersten Verfolgergruppe und kam als 4. in die Wechselzone. Auf der Radstrecke fuhr er auch gleich auf die dritte Position vor und gab diese Platzierung während des weiteren Rennverlaufes nicht mehr ab. Hinter Christian Tortorolo (SIG Harreither) und Sebastian Czerny (Top Team Tri NÖ) erreichte Stefan nach 1:04:46 den 3. Gesamtrang. Mit dieser tollen Leistung sicherte er sich hinter Czerny den Vize-Landesmeistertitel in der Gesamtwertung.

Wolfgang Aigelsreiter kam an der 28. Position in die Wechselzone und begann auf der Radstrecke seine fulminate Aufholjagd. Mit der Rad-Tagesbestzeit (35:42) bestätigte er seine aktuelle Top-Form. Er sicherte sich mit der Endzeit von 1:06:10 den 10. Gesamtrang  (LM-Wertung: Bronze M45).
Martin Grasl kam mit der 12-besten Lauf- sowie der 11-besten Radleistung nur 13 Sekunden hinter Wolfgang auf den  guten 11. Gesamtrang  (LM-Wertung: Bronze Elite).

Schweiger, Aigelsreiter und Grasl sicherten sich auch den Landesmeistertitel in der Mannschaftswertung.

Herbert Sandwieser war mit seinen Laufsplits zwar zufrieden, verlor aber auf der Radstrecke aufgrund deutlichem Trainingsrückstand einige Minuten. Er finishte mit der Zeit von 1:09:32 auf dem 30. Gesamtrang (LM-Wertung: Bronze M40).
Andreas Jojart komplettierte mit der Zeit von 1:17:05 und dem 74. Rang (9. M45) das gute Ergebnis.

Bei der Amethyst Challenge-Wertung nahmen 3 HSV’ler teil. Dabei musste 5 Stunden nach dem Duathlon noch der 10 km-Stadtlauf absolviert werden. Bei dieser speziellen Kombiwertung sicherte sich Stefan Schweiger den Gesamtsieg. Martin Grasl sowie Wolfgang Aigelsreiter erreichten die Gesamtränge Drei und Vier.

MaissauerDuathlon2016

zur Ergebnisliste (Duathlon – Einlaufliste)
zur Ergebnisliste (Duathlon – Landesmeisterschaft Einzel)
zur Ergebnisliste (Duathlon – Landesmeisterschaft Mannschaft)
zur Ergebnisliste (Amethyst Challenge – Wertung)

zum Bericht: lokalsport.info

MAISSAUER CROSSDUATHLON

Heute wurde der Crossduathlon in Maissau ausgetragen, bei dem die beiden HSV Athleten Stefan Schweiger und Andreas Jojart am Start waren. Die Distanzen (Lauf / Rad / Lauf) waren 3,3 / 12,5 / 3,3 km. Den Sieg holte sich Hannes Sielberbauer (49min 16s) vor Stefan Schweiger (49m 33s) und Martin Leirer (52m 33s). Andreas Jojart wurde 25er mit der Zeit von 1h 7min.

DSC02247

zu den Ergebnissen

HSV Melk – Hauptversammlung 2016

Die ordentliche Jahreshauptversammlung des HSV Melk wurde im Wachauerhof Teufner ausgetragen. Nach langjähriger guter Arbeit traten der bisherige Präsident Friedrich Berger sowie Kassier Richard Digruber zurück. Kurt Hölzl wurde zum geschäftsführenden Präsidenten gewählt.

Die Funktionen in der Sektion Laufen & Triathlon bleiben unverändert. Sektionsleiter Herbert Sandwieser wird von seinen beiden Stellvertretern Hans Plasch und Stefan Schweiger unterstützt.

HSV Melk_Jahreshauptversammlung 2016_Präsidium

Für langjährige Mitgliedschaft bzw. sportliche Erfolge wurden von der Sektion Laufen & Triathlon Karl Miedler, Helmut Hinterhölzl, Markus Zierlich sowie Andreas Jojart geehrt.

HSV Melk_Jahreshauptversammlung 2016_Ehrungen

Sportlerehrung der Stadt Melk

Bei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadt Melk wurden vom HSV Melk – Sektion Laufen & Triathlon sieben Athleten für die Leistungen des Vorjahres geehrt.

Ehrenzeichen in Gold: Stefan Schweiger, Wolfgang Aigelsreiter
Ehrenzeichen in Silber: Hans Plasch, Sabine Gastecker, Thomas Gastecker
Ehrenzeichen in Bronze: Martin Grasl, Andreas Jojart

Leistungsbericht:
Lauf Tria HSV Melk_Leistungsbericht 2015

Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß
Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß

Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß
Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß

Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß
Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß

Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß
Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß

Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß
Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß

Ehrung Landesmeister/Innen NÖTRV 2015

Im festlichen Rahmen fanden im VAZ St. Pölten die Ehrungen der NÖ Landesmeister/Innen im Triathlon/Duathlon/Aquathlon statt. Vom Lauf Tria HSV Melk haben heuer 6 Athleten Medaillen beim NÖ Triathlonverband (NÖTRV) errungen.

* Stefan Schweiger: 2 Einzel- und 1 Mannschaftsmedaille
* Wolfgang Aigelreiter: 2 Einzelmedaillen
* Martin Grasl: 2 Einzelmedaillen
* Thomas Gastecker: 1 Einzel- und 1 Mannschaftsmedaille
* Sabine Gastecker: 1 Einzel- und 1 Mannschaftsmedaille
* Andreas Jojart: 1 Einzelmedaille

NOETRV_Ehrung 2015

Die Medaillen des Österreichischen Triathlonverbandes (ÖTRV) wurden bereits bei den jeweiligen Bewerben übergeben. Heuer waren 2 HSV Melk – Athleten bei den Österreichischen Meisterschaften erfolgreich:

* Wolfgang Aigelreiter: 2 Goldmedaillen M45 (X-Triathlon Berndorf, Powerman Austria)
* Stefan Schweiger: 1 Goldmedaille M30 (Wintertriathlon Zeltweg)

Ausee-Triathlon Blindenmarkt

Bei der diesjährigen Austragung des Ausee-Triathlons (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5,1 km Laufen) sicherte sich Nikolaus Wihlidal in 58:46 den Tagessieg vor Christoph Schöpf und Wolfgang Mangold. Bei den Damen war Victoria Schenk in 1:05:30 eine Klasse für sich.
Unter den 320 Teilnehmern der Einzelwertung gingen auch 6 Athleten vom HSV Melk an den Start.
Thomas Gastecker war in 1:04:26 als 15. der Gesamtwertung bester HSV’ler. Er überzeugte mit der sechst schnellsten Radzeit. Martin Grasl verbesserte sich ebenfalls im Vergleich zum Vorjahr und kann 2 Wochen nach seinem MTB-Sturz mit dem 21. Gesamtrang mehr als zufrieden sein. Über durchgängig gute Splitzeiten freute sich Lukas Hinterhölzl, welcher als 30. die Ziellinie überschritt. Wolfgang Aigelsreiter erreichte den 34. Gesamtrang und überholte speziell auf der Radstrecke viele Kontrahenten. Andreas Jojart finishte als 96., Helmut Hinterhölzl erreichte als 211. das Ziel.

Thomas Gastecker
1:04:26 (Ges:15 / AK:9)
Martin Grasl
1:05:47 (Ges:21 / AK:7)
Lukas Hinterhölzl
1:06:39 (Ges:30 / AK:8)
Wolfgang Aigelsreiter
1:07:56 (Ges:34 / AK:2)
Andreas Jojart
1:14:04 (Ges:96 / AK:7)
Helmut Hinterhölzl
1:23:42 (Ges:211 / AK:4)

Ausee Tria 2015

zur Ergebnisliste

Krems Triathlon

Beim Krems-Triathlon mussten die 150 Teilnehmer die Disziplinen 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen bewältigen.
Bei leichtem Regen holte sich Thomas Steger in 1:51:49 den Tagessieg vor Nikolaus Wihlidal.
Andreas Jojart (HSV Melk) belegte in 2:19:19 den 42. Gesamtrang und qualifizierte sich mit dem 5. M45-Klassenrang für die Age-Group EM 2016 in Lissabon (Triathlon-Kurzdistanz).

Kremstriathlon 2015

zur Ergebnisliste

Supaman Mostiman Triathlon

In Wallsee wurden die NÖ-Landesmeisterschaften im Sprinttriathlon ausgetragen.
Das Wetter war wunderschön und es wurde durch die hohen Wassertemperaturen von über 23 °C ohne Neopren geschwommen. Auf die 750 m Schwimmdistanz folgte der Radsplit über 20 km und als Abschluss  ein 5 km Lauf.

Bei den Herren siegte Christoph Schöpf, bei den Damen holte sich Victoria Schenk den Gesamtsieg.

Stefan Schweiger konnte sich in 1:05:16 den 4. Gesamtrang und den 1. Rang in der Altersklasse M30 sichern. Bei der Landesmeisterschaftswertung holte er sich hinter Alexander Frühwirth den Vizelandesmeistertitel sowie die  Goldmedaille in der Klasse M30.

Andreas Jojart wurde in 1:14:20 gesamt 29. und 6. in der AK45. Er freute sich besonders über die LM-Bronzemedaille in der Klasse M45.

DSC00091

Zur Ergebnisliste & LM

Neufeld Triathlon (Sprint Distanz + Olympische Distanz)

Bei der heutigen Staatsmeisterschaft in Neufeld waren alle Top-Triathleten mit Rang und Namen vertreten. Gestartet wurde die Sprint Distanz um 13:45 bei 35 Grad im Schatten! Bei Staatsmeisterschaften ist bei der Raddisziplin Windschattenfreigabe, somit steht eine gute Schwimm- sowie Laufform im Vordergrund. Die 750m lange Schwimmstrecke musste ohne Neopren bewältigt werden.
Stefan Schweiger stieg mit erwartungsgemäßem Rückstand aus dem Wasser. Somit verpasste er um einige Sekunden die sich nach dem Schwimmen formierte rund 25 Mann starke Radgruppe, welche er letztlich nicht mehr einholen konnte. Bei brütender Hitze mussten die Athleten nach der 20km Raddistanz noch eine 5km lange Laufstrecke in Angriff nehmen. Dabei wurde den Athleten nochmals alles abverlangt. Stefan beendete das Rennen in der Zeit von 1:03:03 auf dem 4. Altersklassenrang (M30) sowie auf dem 36. Gesamtplatz. Für ihn war es trotzdem eine gute Formüberprüfung da man sich nur bei Staatsmeisterschaften mit den Besten messen kann.
Andreas Jojart wollte sich ebenfalls mit den Besten messen und erreichte in 1:13:49 den 72. Gesamtrang (7. M45).

  SONY DSC

zur Ergebnisliste (Sprint Triathlon – ÖSTM)

Beim „normalen“ Sprinttriathlon gingen neben 355 Athleten auch Martin Grasl und Matthias Pilecky an den Start. Die Temperaturen waren bereits angenehm kühl da ein Wetterumschwung kam. Martin Grasl bestätigte seine aktuelle Top-Form und erreichte in 1.07:15 mit dem 9. Gesamtrang (1. M25) sein bisher bestes Triathlonergebnis. Matthias Pilecky überschritt in 1:10:13 als gesamt 27. (6. M25) die Ziellinie und war mit seinem Resultat ebenfalls zufrieden, da für ihn am Folgetag noch ein Triathlon am Programm stand.

SONY DSC  SONY DSC

zur Ergebnisliste (Sprint Triathlon)

zur Ergebnislistenübersicht (Tag 1)

Am 2. Tag wurde die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Radfahren) ausgetragen. Von den 435 Teilnehmern erreicht Matthias Pilecky in 2:23:30 den 72. Gesamtrang. In der King & Queen – Wertung, bei welcher die beiden Triathlons (Sprint + Olympisch) zusammen gezählt werden, erreichte Matthias den 6. Gesamtrang.

zur Ergebnisliste (Olympische Distanz)

zur Ergebnisliste (King & Queen)