Schlagwort-Archive: Martin Grasl

HSV-Hochzeit Martin Grasl & Carina Schmutzer

HSV-Triathlet Martin Grasl und Carina Schmutzer gaben sich in Texing bei der standesamtlichen Hochzeit das „Ja“-Wort. Die Vereinskollegen Hans Plasch sowie Renate und Wolfgang Aigelsreiter gratulierten recht herzlich.

Sportlerehrung der Stadt Melk

Bei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadt Melk wurden vom HSV Melk – Sektion Laufen & Triathlon acht Athleten für die Leistungen des Vorjahres geehrt.

Ehrenzeichen in Gold: Wolfgang Aigelsreiter, Herbert Sandwieser
Ehrenzeichen in Silber: Stefan Schweiger, Thomas Gastecker, Hans Plasch
Ehrenzeichen in Bronze: Helmut Hinterhölzl, Martin Grasl, Sabine Gastecker

Leistungsbericht:
Lauf Tria HSV Melk_Leistungsbericht 2016

Fotocredit: Stadt Melk / Franz Gleiß

Ehrung Landesmeister/innen NÖTRV 2016

Im festlichen Rahmen fanden in der Römerhalle in Mautern die Ehrungen der NÖ Landesmeister/Innen im Triathlon/Duathlon/Aquathlon statt. Vom Lauf Tria HSV Melk haben heuer 7 Athleten Medaillen beim NÖ Triathlonverband (NÖTRV) errungen.

* Stefan Schweiger: 2 Einzelmedaillen (Landes- und Vizelandesmeister der Gesamtwertung)
* Wolfgang Aigelreiter: 4 Einzelmedaillen
* Martin Grasl: 3 Einzelmedaillen
* Thomas Gastecker: 1 Einzel- und 1 Mannschaftsmedaille
* Sabine Gastecker: 1 Einzel- und 1 Mannschaftsmedaille
* Herbert Sandwieser: 1 Einzelmedaille
* Helmut Hinterhölzl: 1 Einzelmedaille

noetrv-ehrung-2016

Die Medaillen des Österreichischen Triathlonverbandes (ÖTRV) wurden bereits bei den jeweiligen Bewerben übergeben. Heuer war 1 HSV Melk – Athlet bei den Österreichischen Meisterschaften erfolgreich:

* Wolfgang Aigelsreiter M45: 1 Goldmedaille M45 (Powerman Austria Weyer)

Medaillenspiegel 2016 – Lauf Tria HSV Melk

Die Athleten des Lauf Tria HSV Melk können im heurigen Jahr auf zahlreiche Medaillen bei Meisterschaftsbewerben zurückblicken. Im folgenden Medaillenspiegel sind nur die Bewerbe der jeweiligen „Verbände“ angeführt.

Triathlon / Duathlon:
(ÖTRV, NÖTRV)
Stefan Schweiger holte sich heuer bei 2 Duathlons einen Landes- und einen Vizelandesmeistertitel (Gesamtwertung). Wolfgang Aigelsreiter war mit 5 Medaillen, davon 2 Goldmedaillen bei ÖSTM-Bewerben sehr erfolgreich. Martin Grasl sicherte sich 3 Medaillen.

oetrv_medaillenspiegel-2016_ii

Laufen:
(ÖLV, NÖLV)
Herbert Sandwieser holte sich in seiner Klasse jeweils eine Goldmedaille bei den LM über 10 km sowie bei den ÖM der Masters über 5 km. Hans Plasch sicherte sich in seiner Altersklasse insgesamt 3 Medaillen.

oelv_medaillenspiegel-2016

 

Challenge Walchsee (EM)

In Walchsee (Tirol) fand die Europäische Meisterschaft der ETU über die Triathlon-Halbdistanz statt, bei welchem die Athleten 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21 km Laufen zu bewältigen hatten. Die beiden HSV Melk – Triathleten Wolfgang Aigelsreiter und Martin Grasl konnten sich für die EM im Vorfeld bei Nationalen Bewerben über die Halbdistanz qualifizieren.

Bei der Challenge Walchsee wurden die Profis der Herren um 9:00 Uhr, die Profis der Damen um 9:05 Uhr, weitere 10 Minuten später die Athleten der Age-Group ins Wasser geschickt. Martin und Wolfgang starteten bei den Amateuren in der Age Group, wobei die Teilnehmer über 4 Start-Zonen mittels „Rolling Start“ im Wasser starteten. Die Einteilung in die Startzonen erfolgte zuvor aufgrund der angegebenen Schwimm-Zielzeiten. Ziel eines solchen Modus ist es, unnötige Wasserkämpfe zwischen guten und schlechten Schwimmern von Beginn an zu vermeiden.

An diesem Morgen standen alle Zeichen auf heiß und trocken, was sich im Laufe des Rennens nicht ändern sollte.
Martin startete sein Rennen in der ersten Zone wo die Schwimm-Zielzeit unter 30 min lag, Wolfgang begann den Bewerb in der vierten Zone. Nach dem Startschuss wurden alle 5 Sek. jeweils 5 Athleten ins Wasser gelassen. Es galt die 4 Bojen möglichst schnell hinter sich zu lassen. Martin konnte sein geplantes Tempo halten und stieg ohne große Zwischenfälle nach 29:30 min aus dem Wasser. Beim Versuch einen schnellen Wechsel zu vollziehen half ihm ein Freiwilliger der Challenge wobei leider ein Fehler passierte. Nachdem der Neopren ausgezogen war wurde dieser sofort im Wechselbeutel verstaut und weggebracht. Erst als Martin beim Rad angekommen war bemerkte er, dass ihm die Socken und die Startnummer noch fehlte und er somit nochmals umkehren musste.
Nach diesem kurzem Zwischenfall achtete er auf der selektiven Radstrecke nur mehr darauf unfallfrei durch das Rennen zu kommen und möglichst viele Kontrahenten bei diesem hochkarätigen Rennen zu überholen.
Beim Wechsel zum Laufen konnten die Athleten die vielen Anfeuerungen der hunderten Zuschauer genießen und mit noch mehr Motivation in die 4 Laufrunden gehen. Auf der Laufrunde befanden sich sehr viele Zuschauer welche den Teilnehmern das Gefühl von Olympische Spiele vermittelten.
Bei der dritten Teildisziplin lief Martin nur die erste von vier Runden konstant und schnell, danach konnte er aus verschiedenen Gründen das Tempo nicht ganz halten und lag somit im Ziel hinter seinen Erwartungen.

Mit den Gesamtzeiten waren die beiden HSV´ler aber durchaus zufrieden.

Martin Grasl:
Platzierung: 151. gesamt (22. AK)
Gesamtzeit: 4:41:15 (Schwimmen: 29:32, Rad: 2:32:28, Laufen: 1:34:26)

Wolfgang Aigelsreiter:
Platzierung: 162. gesamt (17. AK)
Gesamtzeit: 4:43:37 (Schwimmen: 36:34, Rad: 2:24:56, Laufen: 1:37:58)

em_challenge-walchsee_2016_grasl_aigelsreiter

em_challenge-walchsee_2016_grasl

zur Ergebnisliste

Triathlon Vereinsmeisterschaften 2016

Zum 3. Mal wurden vom HSV Melk in Weitenegg die Triathlon-Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Nach einer gemeinsamen Aufwärmrunde mit dem Rad erfolgte um 18:10 Uhr der Start im kühlen Nass. Nach der Schwimmstrecke mit einer Distanz von 350 m im Donaualtarm stiegen Stefan Schweiger und Martin Grasl als Erste aus dem Wasser.
Die beiden konnten den Vorsprung auf der 15 km langen Radstrecke (über Kraftwerk- und Pöchlarnbrücke) sowie beim abschließenden 4,7 km – Lauf in der Au ausbauen. Stefan überquerte als Erster die Ziellinie und holte sich somit den Triathlon-Vereinsmeistertitel 2016. Knapp dahinter finishte Martin Grasl. Auf den weiteren Plätzen folgten Matthias Pilecky, Wolfgang AigelsreiterHerbert Sandwieser sowie Gasttriathlet Christoph Sperneder. Sabine Gastecker wurde beste Dame.

Folgende Mitglieder absolvierten mindestens eine Teildisziplin: Klaus Kralovec, Ünsal CemenFranziska Kremser, Sabine Gaiswinkler sowie Barbara Bilderl.
Im Anschluss wurde im gegenüberliegenden Gasthaus ausgiebig gefeiert.

Ausee-Triathlon Blindenmarkt

Beim Ausee-Triathlon (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5,1 km Laufen) wurden auch die Landesmeisterschaften auf der Triathlon-Sprintdistanz ausgetragen. Domen Dornik sicherte sich in 57:39 den Tagessieg mit 3 Minuten Vorsprung auf Nikolaus Wihlidal. Bei den Damen war Victoria Schenk in 1:05:13 eine Klasse für sich.
Unter den rund 300 Teilnehmern der Einzelwertung gingen auch 6 Athleten vom HSV Melk an den Start.
Thomas Gastecker war mit der Endzeit von 1:05:55 und dem 21. Gesamtrang bester HSV’ler. Weiters holte er sich in der Landesmeisterschaftswertung die Goldmedaille in der Klasse M40.

Ausee2016_HSV Melk

Thomas Gastecker
1:05:55 (Ges:21 / AK:2 / LM-Wertung: M40:1)
Martin Grasl
1:06:38 (Ges:26 / AK:9 / LM-Wertung: M25:4)
Lukas Hinterhölzl
1:07:09 (Ges:29 / AK:10 / LM-Wertung: M25:5)
Wolfgang Aigelsreiter
1:08:48 (Ges:38 / AK:4 / LM-Wertung: M45:2)
Sabine Gastecker
1:14:05 (Ges:77 / AK:2 / LM-Wertung: W40:2)
Helmut Hinterhölzl
1:27:33 (Ges:223 / AK:5 / LM-Wertung: M60:3)

zur Ergebnisliste (Gesamt-Wertung)
zur Ergebnisliste (LM-Wertung)

Triathlon Obergrafendorf – Ebersdorfer See

Beim 32. Chin Min Triathlon in Obergrafendorf durften sich 300 Starter bei der Olympischen Distanz über einen strahlend blauen Himmel und Außentemperaturen um die 22 °C freuen. Da der Ebersdorfer See aufgrund des kühlen Wetters der letzten Wochen nur knapp 15 °C „kalt“ war wurde die Schwimmstrecke um die Hälfte gekürzt.
5 Athleten des HSV Melk waren bei diesem Event am Start.
Thomas Gastecker hatte nach einem guten Radsplit (9.) noch genug „Körner“ um mit der 10 km – Laufzeit von 36:42 auf den tollen 10. Gesamtrang (1. M40) zu laufen. Mit der Endzeit von 1:53:16 kam er 4,5 Minuten hinter dem Gesamtsieger Andreas Silberbauer ins Ziel.
Wolfgang Aigelsreiter kam die Verkürzung der Schwimmstrecke entgegen. Mit der 4-besten Radzeit des Feldes konnte er auf Thomas Gastecker aufschließen. Mit einer soliden Laufzeit landete Wolfgang nach 1:56:43 letztlich auf dem 19. Gesamtrang (3. M45).
Martin Grasl startete beim Schwimmen im ersten Startblock. Mit der besten HSV-Schwimmzeit sowie konstant guten Rad- und Laufsplits konnte er sich bei jeder Disziplin steigern und landete mit der Endzeit von 1:58:38 auf dem 26. Gesamtrang (9. AK).
Andreas Jojart kam als 80. der Gesamtwertung (11. M45) nach 2:11:47 ins Ziel.
Sabine Gastecker schaffte mit einer Zeit von 2:12:20 den 7. Gesamtrang bei den Damen und belegte in der W40 den 2. Platz.

Triathlon Obergrafendorf 2016

zur Ergebnisliste

Maissauer 2/4 Duathlon (NÖLM)

Beim 6. Maissauer 2/4 Duathlon mussten die Athleten die Teildistanzen 5 km Laufen, 24 Radfahren und 2,5 km Laufen bewältigen. Der HSV Melk stellte bei dieser NÖ Landesmeisterschaft im Sprintduathlon gleich 5 Duathleten.

Bei der Auftaktdisziplin, dem 5 km Lauf, lief Stefan Schweiger in der ersten Verfolgergruppe und kam als 4. in die Wechselzone. Auf der Radstrecke fuhr er auch gleich auf die dritte Position vor und gab diese Platzierung während des weiteren Rennverlaufes nicht mehr ab. Hinter Christian Tortorolo (SIG Harreither) und Sebastian Czerny (Top Team Tri NÖ) erreichte Stefan nach 1:04:46 den 3. Gesamtrang. Mit dieser tollen Leistung sicherte er sich hinter Czerny den Vize-Landesmeistertitel in der Gesamtwertung.

Wolfgang Aigelsreiter kam an der 28. Position in die Wechselzone und begann auf der Radstrecke seine fulminate Aufholjagd. Mit der Rad-Tagesbestzeit (35:42) bestätigte er seine aktuelle Top-Form. Er sicherte sich mit der Endzeit von 1:06:10 den 10. Gesamtrang  (LM-Wertung: Bronze M45).
Martin Grasl kam mit der 12-besten Lauf- sowie der 11-besten Radleistung nur 13 Sekunden hinter Wolfgang auf den  guten 11. Gesamtrang  (LM-Wertung: Bronze Elite).

Schweiger, Aigelsreiter und Grasl sicherten sich auch den Landesmeistertitel in der Mannschaftswertung.

Herbert Sandwieser war mit seinen Laufsplits zwar zufrieden, verlor aber auf der Radstrecke aufgrund deutlichem Trainingsrückstand einige Minuten. Er finishte mit der Zeit von 1:09:32 auf dem 30. Gesamtrang (LM-Wertung: Bronze M40).
Andreas Jojart komplettierte mit der Zeit von 1:17:05 und dem 74. Rang (9. M45) das gute Ergebnis.

Bei der Amethyst Challenge-Wertung nahmen 3 HSV’ler teil. Dabei musste 5 Stunden nach dem Duathlon noch der 10 km-Stadtlauf absolviert werden. Bei dieser speziellen Kombiwertung sicherte sich Stefan Schweiger den Gesamtsieg. Martin Grasl sowie Wolfgang Aigelsreiter erreichten die Gesamtränge Drei und Vier.

MaissauerDuathlon2016

zur Ergebnisliste (Duathlon – Einlaufliste)
zur Ergebnisliste (Duathlon – Landesmeisterschaft Einzel)
zur Ergebnisliste (Duathlon – Landesmeisterschaft Mannschaft)
zur Ergebnisliste (Amethyst Challenge – Wertung)

zum Bericht: lokalsport.info

Duathlon Rohrbach

Heute fand der Duathlon (NÖ-Landesmeisterschaft) in Rohrbach an der Gölsen statt. Zu bewältigen waren 4 Runden mit gesamt 8,8km Laufen mit teils crosslaufähnlichen Abschnitten mit rund 120m Höhenmetern. Die Radstrecke mit knapp 40km und rund 500 Höhenmetern bestand aus 3 Runden zu je 13km. Als Abschluss wurden auf der Laufstrecke noch 2 Runden mit gesamt 4,4km gelaufen.

Den Sieg sicherte sich Christian Tortorolo (1:49:46), welcher sich schon von Beginn an absetzen konnte. Der HSV Melk Athlet Stefan Schweiger wurde mit der Zeit von 1:53:08 Zweiter, gefolgt von Hannes Silberbauer (1:53:43).

Stefan Schweiger sicherte sich somit in der NÖTRV-Gesamtwertung den NÖ-Landesmeistertitel über die Kurzdistanz im Duathlon.

Wolfgang Aigelsreiter erreichte den 7ten Gesamtrang (2:02:37) sowie den Altersklassensieg und NÖ-Altersklassen-Landesmeistertitel. Einen Rang dahinter folgte Martin Grasl (2:03:06), welcher sich die Silberne in der NÖ-Landesmeister-Altersklasse sicherte.

Ergebnisse